Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.05.2012 12:44 Uhr

Hansa-Reserve spielt in Fürstenwalde - A- und B-Junioren ebenfalls auf Reisen

Zum Abschluss der aktuellen Oberliga-Saison steht für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa am kommenden Sonntag noch ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Ab 14 Uhr gastiert der bereits feststehende Meister, der vor dem letzten Spieltag acht Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten 1.FC Union Berlin II hat, beim starken Aufsteiger FSV Union Fürstenwalde. Der Tabellenachte hat 27 von 37 Punkten im heimischen Friesenstadion geholt und dabei erst 12 Gegentore kassiert – die wenigsten aller Oberligisten! Zudem reisen die Hanseaten mit großer Personalnot nach Fürstenwalde. Von den lediglich 12 Feldspielern, die am vergangenen Sonntag zur Verfügung standen, fallen diesmal Ben Zolinski, Andreas Pfingstner und Martin Pett aus – also fast die komplette Abwehrkette.

Die Hansa-A-Junioren stehen am Sonntag ab 11 Uhr im Berliner Olympiapark vor einer schwierigen Auswärtsaufgabe, denn dort muss der Tabellensechste beim Tabellenzweiten Hertha BSC antreten. Die Gastgeber könnten sich mit einem Sieg vorzeitig für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifizieren, während es für die Hanseaten nur noch um die Abschlussplatzierung in der Bundesliga-Tabelle geht. Zwei Spieltage vor dem Saisonende haben sie lediglich einen Punkt Rückstand auf Rang 4, allerdings auch nur zwei Punkte Vorsprung auf Rang 9.

Bereits am Sonnabend um 14 Uhr gastieren die Hansa-B-Junioren beim FC Energie Cottbus II. Auf dem Sportplatz am Priorgraben müssen die Rostocker einen Sieg anstreben, wenn sie im spannenden Fernduell um die eineinhalb Aufstiegsplätze zur Bundesliga keinen Boden einbüßen wollen. Bei noch drei ausstehenden Spieltagen sind die fünf Kandidaten, die am vergangenen Wochenende ausnahmslos gewinnen konnten, weiterhin nur vier Punkte voneinander getrennt.

Zurück