Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.04.2012 13:39 Uhr

Hansa-Reserve und Juniorenteams müssen am Wochenende reisen

Für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa steht am Sonnabend ab 14 Uhr (Werner-Seelenbinder-Sportplatz) beim Brandenburger SC Süd 05 das nächste Oberliga-Auswärtsspiel auf dem Programm. Die Gastgeber belegen mit 17 Punkten nur den 14. Tabellenplatz und haben mit 61 Gegentoren in 23 Saisonspielen die löchrigste Abwehr der Liga. Der souveräne Tabellenführer F.C. Hansa II wiederum verfügt mit 54 erzielten Toren über die beste Offensive und konnte bereits das Hinspiel in Rostock klar mit 5:0 entscheiden. Alles andere als ein Hansa-Sieg wäre sicherlich auch diesmal eine Überraschung.

Ebenfalls am Sonnabend, aber bereits um 13 Uhr (Sportplatz Weidenweg), müssen die B-Junioren des F.C. Hansa beim FC Neubrandenburg antreten. Die Gastgeber sind nur Tabellen-Vorletzter und stehen praktisch als Absteiger fest. Tabellenführer F.C. Hansa muss im Fernduell mit dem punktgleichen 1.FC Magdeburg, der erst am Sonntag bei Tasmania 73 Berlin spielt, vorlegen. Allerdings gelang den Hanseaten in der Hinrunde nur ein mühevoller 2:0 Heimsieg über den FC Neubrandenburg.

Für die A-Junioren des F.C. Hansa steht am Sonntag ab 11 Uhr (Stadion Platz 11) das Bundesliga-Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen antreten. Der Stachel der 1:6-Heimniederlage sitzt noch tief und so würden sich die Rostocker gern die Punkte zurückholen. Sollte tatsächlich ein Auswärtssieg in Bremen gelingen, würde der F.C. Hansa (Rang 8) den SV Werder (Rang 6) in der Tabelle wieder überflügeln.

Zurück