Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.05.2008 08:18 Uhr

Hansa-Reserve verabschiedet sich mit Sieg aus dem Volksstadion

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa hat sich auch nach dem feststehenden Regionalliga-Aufstieg nicht hängen lassen und bleibt in der Rückrunde der Fußball-Oberliga ungeschlagen. Durch den 3:0 Erfolg über den direkten Verfolger Türkiyemspor verabschiedet sich die Hansa-Reserve mit dem Sieg aus dem Volksstadion und sichert sich gleichzeitig die Vizemeisterschaft. Der Hauptsponsor der Oberligamannschaft, die wHolz GmbH, spendierte den 400 Fans nach dem Schlusspfiff der Partie Freibier.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der Kocer (7.) und Jänicke (13.) die ersten beiden Hansa-Torchancen noch vergeben hatten, verwertete Leon Binder eine Standardsituation zum Führungstreffer. Dojahns Freistoß verlängerte der Hansa-Verteidiger mit dem Hinterkopf zum 1:0. Und nachdem C.Lange (32.) und Albert (39.) wieder gescheitert waren, nutzten die Hanseaten eine Schaltpause in der Berliner Hintermannschaft zur Vorentscheidung. Sebastian Albert sah, dass Stillenmunkes etwas zu weit vor seinem Kasten stand und überwand den Türkiyem-Keeper mit einem gefühlvollen Heber.

„Dieser Treffer so kurz vor der Pause passte natürlich wunderbar in unser Konzept. So konnten wir uns in der zweiten Halbzeit darauf konzentrieren, kompakt zu stehen und haben ja praktisch auch nur noch eine Torchance des Gegners zugelassen“, erklärte Hansa-Trainer Thomas Finck die zurückhaltende Taktik seiner Mannschaft nach dem Seitenwechsel. Und nachdem Torhüter Andreas Kerner einen Lemcke-Flachschuss pariert hatte (80.) – zu diesem Zeitpunkt waren die Berliner nach dem Platzverweis gegen Senkaya (75.) bereits in Unterzahl – markierte der eingewechselte Patrick Kühn nach tollem Zuspiel von Albert in der Nachspielzeit den 3:0 Endstand.

Torfolge: 1:0 Binder (27.), 2:0 Albert (45.), 3:0 Kühn (90.+3)


Hansa II: Kerner – Binder, Grundmann, Pett, R.Lange – Albert, Beier (77. Pittwehn), Dojahn, Jänicke (85. Kremer) – C.Lange, Kocer (82. Kühn)

 

Zurück

  • sunmakersunmaker