Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.04.2010 14:38 Uhr

Hansa-Schiedsrichter spenden 100 Euro für Kinderkrebsstation

Die Schiedsrichter des F.C. Hansa Rostock haben 100 Euro für die Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Rostock gespendet. Organisiert wurde diese Aktion durch die beiden Unparteiischen Maik Horn und Thomas Prosch.
Die Freude im Haus und bei den Kindern war natürlich groß. Denn Hilfe ist immer nötig, um etwa soziale Projekte, die Ausstattung der Station oder Spiel - und Bastelmittel für die kleinen Patienten anzubieten.

Jede Spende kann helfen, den schweren Aufenthalt im Krankenhaus etwas angenehmer zu gestalten. So kommen in regelmäßigen Abständen eine Musiktherapeutin und ein Clown zu Besuch, um den Kindern eine Freude zu bereiten. Doch das ist nur über Spenden möglich. Und auch im Forschungslabor der Klinik kann jeder zusätzliche Euro helfen.

Umso mehr freut es die Ärzte, Schwestern und die Kinder, dass es Menschen wie Maik Horn und Thomas Prosch gibt. Denn auch mit kleinen Beiträgen kann man helfen, den Krankenhausaufenthalt für die Kinder etwas schöner zu gestalten.

 

Zurück