Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.05.2007 10:24 Uhr

Hansa-Sieg in Tangermünde

Auch im zweiten der drei Freundschaftsspiele zum Saisonausklang feierten die Hanseaten den erwarteten Kantersieg. Beim FSV Saxonia Tangermünde, der seine Feierlichkeiten zum 100jährigen Vereinsjubiläum ebenfalls mit einem Kick gegen den FC Hansa einleitete, wurde 8:0 (3:0) gewonnen.
Obwohl in der gleichen Landesliga-Staffel wie Vortagsgegner TSG Calbe aktiv, präsentierten sich die Tangermünder in der ersten Halbzeit engagierter und vor allem defensiv stärker. So musste sich die Mannschaft von Frank Pagelsdorf, der diesmal die leicht erkrankten Kim Madsen und Tobias Rathgeb schonte, zur Pause mit einer 3:0 Führung gegnügen. Auch das Fehlen von Stürmer Djordjije Cetkovic, am Vortag noch sechsfacher Torschütze und inzwischen zur Nationalmannschaft Montenegros abgereist, machte sich bemerkbar. Als nach der Pause bei den Gastgebern die konditionellen Nachteile sichtbar wurden, nahm die optische Überlegenheit der Hanseaten noch zu und spiegelte sich in weiteren fünf Treffern wider. Nach der Partie wurde entschieden, dass Probespieler Sasa Gouhari, der erneut 45 Minuten lang mitwirkte, nicht verpflichtet wird.
Bevor es für die Hansa-Profis in den fünfwöchigen Sommerurlaub geht, gastieren sie am Freitag um 18 Uhr noch beim niedersächsischen Verbandsliga-Spitzenreiter TuS Heeslingen, der sich den Aufstieg in die Oberliga bereits gesichert hat und sicherlich der schwierigste Kontrahent der Hanseaten in dieser Woche sein wird.

Torfolge: 0:1 Kern (5.), 0:2 Kern (26.), 0:3 Yelen (43.), 0:4 Kern (53.), 0:5 Yelen (58.), 0:6 Schied (70.), 0:7 Schied (79.), 0:8 Shapourzadeh (82.)

FC Hansa: Hahnel (46. Klandt) - Langen (74. Pohl), Gouhari (46. Gledson), Diego Morais, Hartmann (46. Sebastian) - Stein - Rydlewicz (46. Shapourzadeh), Rahn - Yelen - Kern, Schied

Zurück

  • sunmakersunmaker