Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.05.2007 10:41 Uhr

Hansa siegt in Calbe und testet Innenverteidiger

Sein erstes Freundschaftsspiel als Erstligist bestritt der FC Hansa gestern Abend bei der TSG Calbe, der sich den frischgebackenen Aufsteiger aus Anlass seines 100jährigen Vereinsjubiläums eingeladen hatte. Gleichzeitig nutzten die Hanseaten die Gelegenheit, mit dem 21jährigen Abwehrspieler Sasan Gouhari einen potentiellen Neuzugang zu testen, der seine Defensivqualitäten in dieser einseitigen Partie allerdings nicht unter Beweis stellen konnte. Immerhin gelang dem Innenverteidiger, der momentan beim Regionalligisten Hamburger SV II unter Vertrag steht, die Vorlage zum 3:0 sowie das Kopfballtor zum 8:0 aus Rostocker Sicht. Am Ende siegte die Mannschaft von Frank Pagelsdorf, die ohne Regis Dorn (Knie-OP), Stefan Beinlich (erneut erkrankt) und Kai Bülow (U21-Auswahl) angetreten war, in der vom ehemaligen FIFA-Schiedsrichter Bernd Heynemann geleiteten Partie mit 13:1 (8:0) Toren.

Das Geschehen spielte sich fast über die gesamten 90 Minuten vor dem Gehäuse des sachsen-anhaltinischen Landesligisten ab, schon in den ersten fünf Minuten hatten Cetkovic zweimal an die Latte geköpft und Schied einmal den Innenpfosten getroffen. Bis zur Pause zappelte der Ball dann bereits achtmal im Netz der Gastgeber, obwohl zwei reguläre Treffer von Cetkovic und Schied nicht einmal anerkannt wurden. Auch nach der Pause dominierten die Rostocker das Spiel klar und bauten ihren Vorsprung weiter aus. Am meisten bejubelt wurde von den knapp 1000 Zuschauern im Calber Heger-Stadion allerdings der Ehrentreffer der eigenen Mannschaft zum zwischenzeitlichen 1:9.

Das nächste Freundschaftsspiel der Reise zum Saisonausklang bestreiten die Hanseaten am Donnerstag um 18.30 Uhr bei Saxonia Tangermünde, zum Abschluss gastieren sie dann am Freitag um 18 Uhr beim niedersächsischen Verbandsligisten TuS Heeslingen.

Torfolge: 0:1 Yelen (3.), 0:2 Cetkovic (9.), 0:3 Cetkovic (11.), 0:4 Schied (21.), 0:5 Cetkovic (22.), 0:6 Shapourzadeh (29.), 0:7 Shapourzadeh (42.), 0:8 Gouhari (44.), 0:9 Schied (47.), 1:9 Plantikow (56.), 1:10 Cetkovic (65.), 1:11 Cetkovic (76.), 1:12 Kern (82.), 1:13 Cetkovic (88.)

FC Hansa: Hahnel (46. Klandt) - Pohl (46. Sebastian), Gouhari (83. Langen), Gledson (46. Diego Morais), Stein (46. Hartmann) - Madsen (57. Rahn) - Shapourzadeh (71. Rydlewicz), Rathgeb - Yelen (46. Kern) - Schied, Cetkovic

Zurück

  • sunmakersunmaker