Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.03.2012 16:10 Uhr

Hansa startet mit Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt

Mit zwei Trainingseinheiten am heutigen Mittwoch hat die unmittelbare Vorbereitung der Hanseaten auf die Begegnung des 25. Spieltages zu Hause gegen Eintracht Frankfurt begonnen. Während es am Vormittag in den Kraftraum ging, stand am Nachmittag ab 14 Uhr eine Einheit auf dem Trainingsplatz hinter der Südtribüne auf dem Programm. Bis auf die drei Langzeitverletzten Lartey, Ziegenbein und Kostal standen Trainer Wolfgang Wolf alle Spieler zur Verfügung. Lediglich Edisson Jordanov mußte heute aufgrund einer Prellung in der Wade etwas kürzer treten.

Einmal täglich wird am Donnerstag (10 Uhr), Freitag (14 Uhr) und Sonnabend (10 Uhr) trainiert, bevor es am Sonntag zum mit Spannung erwarteten Duell mit dem Tabellenzweiten Eintracht Frankfurt kommt. Wenn um 13.30 Uhr in der DKB-Arena der Anpfiff ertönt, wissen die Rostocker zum Teil schon, wie die Mitkonkurrenten gespielt haben. Alemannia Aachen muss bereits Freitag beim Spitzenreiter Greuther Fürth antreten, der MSV Duisburg spielt zeitgleich bei Union Berlin. Am Sonnabend gastiert Erzgebirge Aue in Düsseldorf, während der FSV Frankfurt zuhause mit dem TSV 1860 München ebenfalls einen Aufstiegskandidaten als Kontrahenten hat. Lediglich der FC Ingolstadt (in Dresden) spielt – wie die Hanseaten – am Sonntag, während das Auswärtsspiel des Karlsruher SC beim FC St. Pauli sogar erst am Montag stattfinden wird.

Zurück