Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.01.2006 15:40 Uhr

Hansa trennt sich von FC Metallist Kharkov 0:0

In einem kurzfristig anberaumten weiteren Testspiel im Trainingslager in Dubai trennte sich der F.C. Hansa Rostock am Montag Nachmittag vom ukrainischen Erstligisten FC Metallist Kharkov 0:0- Unentschieden. In einem von beiden Seiten offensiv gefuehrten Spiel besaßen die Hanseaten die größeren  Spielanteile und Torchancen, konnten diese allerdings nicht spielentscheidend nutzen. Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf gab insgesamt 19 Spielern die Möglichkeit, sich in diesem letzten Testspiel unter Wettkampfbedingungen zu präsentieren.
Nach Siegen gegen den usbekischen Meister Bakhtakor Tashkent (2:1) und den VfB Stuttgart (2:0) bleibt der F.C. Hansa Rostock im Trainingslager damit ohne Niederlage. 
Probetrainierer Djordije Cetkovic spielte 90 Minuten im Mittelfeld, in der ersten Halbzeit hinter den Spitzen und in den zweiten 45 Minuten auf der halblinken Position. Dabei hinterliess der Serbe erneut einen ordentlichen Eindruck. Sowohl Kharkov als auch der F.C. Hans liessen im Verlauf des Spiels eine Reihe von Moeglichkeiten ungenutzt, so dass das torlose Remis am Ende in Ordnung ging. Fuer die Hanseaten, die in vier Tagen drei Begegnungen bestritten, hatten Madsen (47.), Prica (59.) und Flavio (86.) gute Chancen, scheiterten aber an Kharkovs aufmerksamen Keeper Gorsainov. Verletzungsbedingt standen Kevin Hansen (Zehentzuendung) und Clemens Lange, der sich im Vormittagstraining eine Zerrung im rechten Oberschenkel zuzog, nicht zur Verfuegung.

F.C. Hansa: Schober - Brecko (46. Stein), Sebastian (46. Pohl), Lapaczinski (85. Hartmann), Jonelat (46. Madsen) - Shapourzadeh, Buelow (46. Gaede), Cetkovic, Loew (46. Flavio) - Schied (46. Prica), Kern (46. Mueller)

 

Zurück

  • sunmakersunmaker