Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.01.2007 14:42 Uhr

„Hansa-Urgestein“ feierte seinen 70. Geburtstag

Am 24. Januar feierte Niels Jensen seinen 70. Geburtstag. Seine sportlichen Verdienste im ehemaligen Bezirk Rostock, im Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern sowie beim Zweitligisten FC Hansa Rostock, nahm der Deutsche Fußball-Bund zum Anlass, den Jubilar mit der DFB-Verdienstnadel für die langjährige und erfolgreiche Arbeit im Fußballsport auszuzeichnen.

Seit 1957 ist der heute 70-jährige mit dem Fußballsport eng im Bunde. Bis 1970 war der gebürtige Rostocker zunächst als Mannschaftsleiter beim SC Empor Rostock, später dann beim neu gegründeten FC Hansa Rostock tätig. Einen seiner sportlichen Höhepunkte fand Jensen bereits beim SC Empor. „Damals gewannen wir ganz überraschend die DDR-Hallenmeisterschaft. Das war noch zu Schülerzeiten“, erinnert sich der frühere Textilverkäufer. Heute ist das pensionierte Hansa-Mitglied noch als Staffelleiter der Bezirksklasse aktiv und bekommt jedes Wochenende einen Haufen voller Spielberichtsbögen zugeschickt, die er in akribischer Kleinarbeit auswerten muss.

Seit Gründung des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 1990 betätigt sich das Rostocker Urgestein im Spielausschuss des Bezirkes Nord und ist Staffelleiter der Alten Herren Ü 35 und Ü 40. „Aufgrund seiner Fachkompetenz hat Niels Jensen sich große Verdienste erworben. Er ist ein sehr gewissenhafter und zuverlässiger Funktionär und ein geachteter Ansprechpartner für die Vereine und Sportfreunde unseres Verbandes“, lobte Joachim Masuch die Arbeit.

Während der Heimspiele verkauft Niels Jensen noch Fanartikel des FC Hansa Rostock. In diesem Verein ist er schon 50 Jahre tätig und hat von alledem noch lange nicht genug. „Wenn die Gesundheit mitmacht und ich noch darf und kann, würde ich dieses Hobby noch lange weiter betreiben wollen“, wünschte sich das glückliche Geburtstagskind im Kreise seiner Familie.

 

Zurück

  • sunmakersunmaker