Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.06.2016 00:57 Uhr

Hansa zu Gast beim Benefizspiel und Jubiläum in Gadebusch

Am Sonnabend feierte die TSG Gadebusch ihren 70. Geburtstag. Hierzu gratuliert der F.C. Hansa Rostock sehr herzlich. Eingebettet in die Feierlichkeiten fand ein Benefizspiel zugunsten von an Mukoviszidose erkrankten Kindern statt. Mukoviszidose ist eine unheilbare Stoffwechselerkrankung. In Deutschland gibt es etwa 8.000 Erkrankte. Jährlich kommen ungefähr 200 Kinder hinzu.

Um betroffene Kinder zu unterstützen, wurde vor 20 Jahren die Nord-Ostsee-Auswahl ins Leben gerufen. Dieses Team, ein Zusammenschluss von ehemaligen Fußballspielern/-innen aus dem Profi und Amateurbereich, Trainern, Therapeuten, Mannschaftsärzten, Moderatoren und anderen Profis auf ihrem Gebiet, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Spenden zu sammeln und den Kindern damit ein Stück Normalität in ihrem alltäglichen Leben zurück zu geben. Schirmherrin dieser Veranstaltung war die Landtagsabgeordnete Martina Tegtmeier.

Auch der F.C. Hansa Rostock unterstützt die Bemühungen im Kampf gegen diese heimtückische Krankheit. Vertreter unserer Kogge waren am Sonnabend vor Ort, um eine Sachspende bzw. Barspenden von Hansa-Fans zu übergeben.

Besonders emotional wurde es am Nachmittag, als Marcel auf Marcel traf. Hansamitglied Marcel Borau, als Rollifahrer seit vielen Jahren mit Stammplatz in Block 13 auf der Osttribüne des Ostseestadions, hatte die anstrengende Anreise mit Mama Birgit nicht gescheut, um sein Idol Marcel Schied endlich einmal persönlich zu treffen. Nach kurzer Fachsimpelei übergab „Schiedi“ dann noch als Höhepunkt ein Matchworntrikot aus seiner langen Zeit beim F.C. Hansa Rostock.

So endete der Tag für alle Beteiligten und die Organisatoren des Benefizspieles mit einem tollen Ergebnis.

Zurück

  • sunmakersunmaker