Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.11.2009 12:44 Uhr

Hansas A-Junioren fordern: „Runter vom Gas, rauf auf den Platz“

Die A-Jungend des F.C. Hansa Rostock beteiligt sich an der Aktion „Fußballmannschaften fordern: Runter vom Gas“, die vom Bundes-Verkehrsministerium initiiert wurde. Dass dieses Engagement auch außerhalb des Fußballplatzes weitergeht, steht dabei außer Frage.

Der Wettbewerb ist Teil einer Verkehrssicherheitskampagne, die mit Unterstützung der Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes e.V. (DFB) ins Leben gerufen wurde.

Für A-Jugend-Trainer Michael Hartmann ist es eine schöne Gelegenheit, ein Zeichen zu setzen und einen bewussteren Umgang junger Menschen mit dem Thema Verkehrssicherheit zu schaffen. „Gerade viele junge Fahranfänger werden in Verkehrsunfälle verwickelt oder verlieren dabei  sogar  ihr Leben. Es ist erschreckend, wenn man bedenkt, dass die meisten dieser Unfälle auf eine zu hohe Geschwindigkeit zurückzuführen sind“, sagte  Michael Hartmann.

Um sich an der Aktion zu beteiligen, brauchten die Fußballmannschaften nur ein Bild von sich vor, hinter oder neben dem Kampagnenbanner einzusenden. Dazu noch ein eigens erdachter Spruch, um der gute Sachen auf persönliche Weise Nachdruck zu verleihen.  Das Hansa-Motto: „Runter vom Gas, rauf auf den Platz“

Unter allen Schnappschüssen der Nachwuchsteams wird ein Gewinner ausgewählt, der sich auf ein professionelles Fotoshooting in heimischer Kulisse freuen kann. Das Gewinnerteam bekommt eigene Autogrammkarten sowie Mannschafts- und Stadionposter.

Doch auch alle die, die nicht den ersten Platz machen, müssen nicht traurig sein.

Auf der Internetseite der Kampagne www.runter-vom-gas.de werden alle Bewerbungsfotos veröffentlicht.

Zurück