Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.08.2013 10:56 Uhr

Hansas-Oldies gewinnen 7:3 in Doberan

Das Gastspiel beim Doberaner FC fand dieses Mal auf dem Kunstrasen an der Stadthalle statt. Wie in den Jahren zuvor boten die Gastgebern ihren gut 100 Zuschauern wieder einen zünftigen Rahmen mit Wurst und Bier. Die Hanseaten wollten Coach Hans Albrecht ein nachträgliches Geschenk zum 60. Geburtstag überreichen. Die Hausherren jedoch überraschten den Favoriten mit einem schönen Spielzug zum 0:1. Hansa spielte sich jedoch vom Anstoß weg durch und erzielte durch Beinlich postwendend den Ausgleich. Die Kulisse musste fast zehn Minuten warten, bis erst Doberan und danach Hansa jeweils das leere Tor nicht trafen. 60 Sekunden später zielte Reif zu genau an den Innenpfosten. In der Folge hatte Hansa mehr vom Spiel, ohne die ganz großen Chancen herauszuspielen. Doberan setzte Nadelstiche. So fiel der Rostocker Führungstreffer durch März doch ein bisschen zufällig (23.). In der 27. Minute dann jedoch spielte Beinlich einen herrlichen Doppelpass mit Bullerjahn, der ließ dem guten Doberaner Keeper mit verdecktem Schuss in die lange Ecke keine Chance: 1:3. Hansa drängte nach der Pause auf die Entscheidung, erzielte durch Dowe aus der Drehung den vierten Treffer (37.). Ein schön herausgespielter Konter brachte durch Röhrich das 1:5 (49.) und damit den 150. Saisontreffer der Hanseaten. Vier Minuten später bediente Beinlich Dowe, der an der langen Ecke einnetzte. Reif erhöhte nach Dribbling im Nachschuss auf 1:7. Zur Freude der Zuschauer erzielten die Gastgeber in der 64. und 67. Minute noch den zweiten und dritten Treffer.

Aufstellung: Gensich; März, Weilandt, Dowe, Strubelt, Reif, Beinlich, Bullerjahn, Finck, Wagner, Senkel, Finck, Röhrich, Ullrich.

Torfolge: 1:0 (2.), 1:1 Beinlich (2.), 1:2 März (23.), 1:3 Bullerjahn (27.), 1:4 Dowe (37.), 1:5 Röhrich (49.), 1:6 Dowe (53.), 1:7 Reif (57.), 2:7 (64.), 3:7 (67.),

 

Zurück