Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.10.2010 12:45 Uhr

Hanseaten beginnen mit Vorbereitung auf das Heidenheim-Spiel

Mit zwei Trainingseinheiten am Dienstag begann die aktuelle Trainingswoche des F.C. Hansa, in der sich die Mannschaft auf das Drittliga-Heimspiel gegen den 1.FC Heidenheim vorbereitet.
Zur Mannschaft gestoßen ist inzwischen auch wieder Torhüter Kevin Müller, der unversehrt von der Länderspielreise der deutschen U20-Nationalmannschaft zurückgekehrt ist. Dafür fehlte Stürmer Lucas Albrecht zu Beginn der Trainingswoche: „Er fühlte sich heute früh nicht wohl und ist zum Arzt gegangen“, erklärte Trainer Peter Vollmann, der zunächst auch noch auf den Hansa-Kapitän verzichten musste: „Sebastian Pelzer hat wegen seiner Probleme am Spann eine Spritze bekommen und setzt noch einen Tag aus.“

Dafür kann Verteidiger Peter Schyrba, der wegen einer leichten Verletzung am zurückliegenden Wochenende nicht im Kader stand, am Nachmittag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Vormittags waren die Hanseaten noch nicht auf dem Trainingsplatz zu erleben. „Da stand wieder unser Athletik-Kreis auf dem Programm. Die Mannschaft war im Kraftraum und ist ein bisschen im Stadion gelaufen. Das werden wir zu Beginn der Woche jetzt regelmäßig machen“, so der Chef-Coach des F.C. Hansa.

An den kommenden Tagen wird dann jeweils nur einmal trainiert. Am Mittwoch und am Donnerstag bittet Peter Vollmann die Mannschaft jeweils um 14 Uhr auf den Trainingsplatz hinter der Südtribüne, am Freitag dann bereits um 10.30 Uhr. Das Punktspiel gegen den 1.FC Heidenheim wird am Sonnabend um 14 Uhr in der DKB-Arena angepfiffen.

Zurück