Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.03.2014 12:12 Uhr

Hanseaten beginnen mit Vorbereitung aufs Auswärtsspiel in Dortmund

Mit zwei Übungseinheiten am Dienstag beginnen die Hanseaten die unmittelbare Vorbereitung auf das Drittliga-Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund. Den Start in die neue Trainingswoche vollzog die Mannschaft am Vormittag auf dem Trainingsplatz hinter der Südtribüne der DKB-Arena, wobei Trainer Andreas Bergmann auf Abwehrspieler Martin Pett (Berufsschule) und Mittelfeldspieler Julian Jakobs (Knieprobleme) verzichten musste. Beim Nachmittagstraining in Warnemünde werden beide Akteure dann allerdings wieder mitwirken können. Am Strand des Ostseebades absolvieren die Hanseaten das Lauftraining sowie athletische Übungen.

Insgesamt stehen in dieser Woche sieben Trainingseinheiten auf dem Programm. Am Mittwoch und Freitag bittet Andreas Bergmann seine Mannschaft jeweils ab 10 Uhr auf den Trainingsplatz, am Donnerstag (10 Uhr und 14 Uhr) wird erneut zweimal trainiert. Das Abschlusstraining ist für Sonnabend um 10.30 Uhr angesetzt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen macht sich der Mannschaftsbus dann auf den Weg nach Dortmund. Die Begegnung des 28. Spieltages der 3. Liga zwischen der Dortmunder Reserve und den Hanseaten  wird am Sonntag um 14 Uhr im Stadion Rote Erde, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft des großen Dortmunder Stadions befindet, ausgetragen.

Zurück