Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.02.2009 15:02 Uhr

Hanseaten beziehen am Mittwoch ein Kurz-Trainingslager

In Vorbereitung auf das Heimspiel am Freitag (Anstoß: 18 Uhr) gegen Rot-Weiss Ahlen werden die Hansa-Profis ein Kurz-Trainingslager beziehen. Bereits am Mittwoch reisen sie ins Europa-Hotel nach Kühlungsborn. Ob auf dem dortigen Rasenplatz auch trainiert werden kann oder - wie in der Winterpause - zum Training nach Rostock gefahren wird, steht noch nicht fest und hängt nicht zuletzt von den Witterungsbedingungen ab.

Zur ersten Übungseinheit dieser Woche meldete sich am Montag Nachmittag auch Innenverteidiger Gledson wieder im Training zurück. Die Nase mit einer Maske geschützt, konnte er am normalen Mannschaftstraining teilnehmen. Ein Sonderprogramm mussten heute neben Tobias Rathgeb (Reha) lediglich noch Stürmer Enrico Kern und Verteidiger Benjmin Lense absolvieren.

Überhaupt nicht trainieren konnte allerdings Stefan Wächter, der von Knieproblemen geplagt wird. Der Hansa-Keeper wird morgen zu einer Untersuchung in Berlin erwartet. Guido Kocer wird bis auf Weiteres wieder in der zweiten Mannschaft trainieren. Der Stürmer war verspätet zum Training der Profis und der Regionalligamannschaft erschienen. Der Rest der Mannschaft trainiert am Dienstag zweimal, um 10 Uhr und um 14.30 Uhr hat Chef-Coach Dieter Eilts die beiden Einheiten angesetzt.
 

Zurück

  • sunmakersunmaker