Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.07.2012 16:25 Uhr

Hanseaten feiern Auftaktsieg über die Stuttgarter Kickers

Am ersten Spieltag der neuen Drittliga-Saison hat der F.C. Hansa einen dreifachen Punktgewinn eingefahren. Gegen Aufsteiger SV Stuttgarter Kickers feiern die Rostocker einen 2:1 Heimsieg, den – nach 0:1 Rückstand – Denis Berger mit einem direkt verwandelten Freistoß sowie Johan Plat mit einem Kopfballtreffer sicherstellen können.

Mit den Verteidigern Rick Geenen und Patrick Wolf, den Mittelfeldspielern Ken Leemans, Alex Mendy und Denis Berger sowie Stürmer Ondrej Smetana stehen im ersten Punktspiel der neuen Saison sechs Neuzugänge in der Startelf der Hanseaten. Komplettiert wird die Mannschaft durch Kevin Müller, Matthias Holst und Mohammed Lartey, die auch beim letzten Zweitliga-Spiel der vergangenen Saison zur Anfangsformation gehörten, sowie den seinerzeit eingewechselten Edisson Jordanov und Sebastian Pelzer. Zu den sieben Hanseaten, die zunächst auf der Bank Platz nehmen, zählen mit Johan Plat und Julien Humbert zwei weitere neue Gesichter.

In der Anfangsphase dominiert bei beiden Mannschaften noch der Sicherheitsgedanke und so sehen die 13.700 Zuschauer zunächst keine torgefährlichen Strafraumszenen. Ein schneller Angriff der Gäste führt nach zwanzig Minuten dann allerdings zum 0:1. Die flache Leutenecker-Eingabe von rechts verlängert Mahir Savranlioglu mit der Hacke auf den langen Pfosten, wo Marco Grüttner den Ball zur Kickers-Führung über die Torlinie befördert. Die Hanseaten hingegen benötigen eine Standardsituation, um den 1:1 Ausgleich zu erzielen. Nach Foul an Ken Leemans zirkelt Denis Berger einen 24-Meter-Freistoß über die Stuttgarter Abwehrmauer ins rechte untere Toreck.

Sechs Minuten später haben die weiß-blau-gestreiften Hanseaten die große Chance zum Führungstreffer. Nach Zuspiel von Mohammed Lartey wird Edisson Jordanov von Jeröme Gondorf zu Fall gebracht und Schiedsrichter Christian Bandurski entscheidet auf Foulelfmeter. Mohammed Lartey will den Ball rechts unten versenken, doch Torhüter Daniel Wagner ahnt die Ecke und kann abwehren, bevor ein Stuttgarter Feldspieler den Ball endgültig aus der Gefahrenzone befördert. Auch in den restlichen sechs Minuten vor der Pause fällt kein Tor mehr, so dass es mit dem 1:1 in die Kabinen geht.

Zur zweiten Halbzeit bringt Hansa-Trainer Wolfgang Wolf mit Neuzugang Johan Plat einen weiteren Offensivmann ins Spiel, doch die erste Großchance haben die Gäste. Marco Grüttner kommt völlig freistehend zum Schuss und Rick Geenen kann erst im letzten Moment noch zur Ecke klären (48.). Die tritt Vincenzo Marchese nach innen, wo Thorben Stadler aus 35 Metern Entfernung abzieht und der Ball nur knapp über die Latte streicht. Auf der Gegenseite bedeutet eine verunglückte Berger-Flanke fast den Führungstreffer, aber der Ball geht knapp neben das linke obere Eck ins Aus (52.).

Sehenswert ist ein schönes Solo von Alex Mendy, den die Stuttgarter aber an der Grundlinie vom Ball trennen können. Nach der anschließenden Lartey-Ecke kommt Rick Geenen zum Schuss, der im Strafraum abgeblockt wird (56.). Wenig später muss der Niederländer vom Platz und wird durch Nachwuchs-Verteidiger Ben Zolinski ersetzt, der als achter Spieler seine Punktspiel-Premiere im Trikot der ersten Hansa-Mannschaft feiert. Die nächste Rostocker Chance hat Ken Leemans, der nach einem Mendy-Rückpass abzieht, dessen Schuss aber ebenfalls in der Kickers-Abwehr hängen bleibt (73.).

Mit Lucas Albrecht als weiterem Stürmer geht der F.C. Hansa in die Schlussviertelstunde, in der die Mannschaft nun auf den Siegtreffer drängt. Und der fällt schließlich auch in der 84. Spielminute. Denis Berger flankt von der linken Strafraumecke hoch vor das Tor, wo Johan Plat einläuft und das Leder per Kopf zum umjubelten 2:1 in die Maschen setzt. Den möglichen dritten Treffer verpasst der Niederländer, als er ein weiterer Kopfball neben den rechten Pfosten geht (87.). Doch auch die Kickers haben noch die Ausgleichschance, als Torhüter Kevin Müller mit einer Klasse-Parade Stadlers Freistoß aus dem Dreiangel fischt (90.). Erst danach ist der erste Sieg der neuen Saison perfekt.


Torfolge: 0:1 Grüttner (20.), 1:1 Berger (33.), 2:1 Plat (84.)

F.C. Hansa: Müller – Geenen (68. Zolinski), Holst, P.Wolf, Pelzer – Leemans – Jordanov (46. Plat), Mendy, Lartey, Berger – Smetana (75. Albrecht)

Zurück