Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.08.2013 14:07 Uhr

Hanseaten mit Regenerationseinheit am Strand von Warnemünde

Am Tag nach dem Benefizspiel beim Torgelower SV Greif stand für die Spieler des F.C. Hansa ein Regenerationstraining der besonderen Art auf dem Programm. Mit dem Mannschaftsbus ging es nach Warnemünde, wo nach einem längeren Strandlauf in mehreren Gruppen Beachvolleyball gespielt wurde. Lediglich die Hansa-Keeper absolvierten – allerdings auch am Strand von Warnemünde – ein spezielles Torwarttraining.

Nicht mit vor Ort waren unter anderem Denis Weidlich und Halil Savran, die angeschlagen aus Torgelow zurückgekehrt sind und im Kabinentrakt der DKB-Arena behandelt wurden. Torhüter Tobias Werk absolvierte dort ein spezielles Kraftprogramm, während Mustafa Kucukovic zur Untersuchung seiner Adduktorenverletzung beim Arzt weilte. Mit einer Schulterverletzung plagt sich unverändert Torhüter Fabian Künnemann herum und auch Ken Leemans steht weiterhin nicht zur Verfügung. Der Belgier hat seine Reha in Belgien jedoch beendet und setzt sein Aufbautraining nun in Rostock fort.

Am morgigen Mittwoch um 10 Uhr beginnt die Mannschaft mit der unmittelbaren Vorbereitung auf das Drittliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II. Am Donnerstag (10 Uhr und 15 Uhr) stehen sogar zwei Trainingseinheiten auf dem Programm, am Freitag und Sonnabend (jeweils ab 10 Uhr) wird dann wieder nur einmal trainiert. Die Begegnung mit dem VfB Stuttgart II findet dann am Sonntag ab 14 Uhr in der Rostocker DKB-Arena statt.

Fotos: NOA*

Zurück