Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.08.2005 08:26 Uhr

Hanseaten schossen sich warm

Die nächsten Gegner der Hansa-B-Junioren kommen aus Liverpool, Udine und Verona. Bei der Generalprobe für das Turnier in Italien trafen sie in Zehlendorf sechsmal ins Schwarze.

Am Mittwoch dieser Woche gehen die B-Junioren des FC Hansa auf große Reise. Vom Donnerstag bis zum Sonntag nehmen sie in Italien an einem hervorragend besetzten Turnier teil. In der Vorrundengruppe D treffen die Hanseaten zunächst auf den FC Liverpool (Do., 21 Uhr), Udinese Calcio (Fr., 9 Uhr) und Chievo Verona (Fr., 21 Uhr). Um ab Sonnabend dann um die ersten acht Plätze spielen zu können, würde der zweite Gruppenplatz genügen, doch Trainer Robert Roelofsen will mehr: „Wir sind immerhin Deutscher Vizemeister, da müssen wir uns dort nicht verstecken. Unser Ziel ist der Gruppensieg."

Im Regionalliga-Auswärtsspiel bei Hertha 03 Zehlendorf präsentierten sich die Hanseaten zuletzt erneut in Torlaune, besiegten die gastgebenden Berliner klar mit 6:0 (5:0) Toren. Dabei profitierten sie auch von ihrem Blitzstart, der bereits nach sechs Minuten für eine 2:0 Führung sorgte. Den Torreigen eröffnete Toni Kroos, der nach maßgerechtem Querpass von Tobias Jänicke den Ball nur noch einzuschieben brauchte. Und als kurz darauf Patrick Kühn mit dem Außenrist abgezogen und zum 2:0 getroffen hatte, waren die Weichen frühzeitig gestellt. Mit dieser Führung im Rücken gelang den Rostockern nahezu alles, insbesondere Jänicke und Kroos wirbelten die Hintermannschaft der Gastgeber immer wieder durcheinander. Die Treffer zum 3:0 und 4:0 waren praktisch eine Kopie des ersten Hansa-Tores. Und als Maximilian Rausch nach einer halben Stunde eine Drecoll-Ecke eingeköpft hatte, lag sogar ein zweistelliger Erfolg in der Luft. Doch die Reißleine wurde vom Hansa-Coach persönlich gezogen: „Bereits zur Pause habe ich meine drei Auswahlspieler vom Platz genommen, die anschließend zum Lehrgang der U17-Nationalmannschaft nach Stuttgart mussten." Von dort stoßen Toni Kroos, Tobias Jänicke und Stefan Person übrigens erst am Mittwochabend in Salzburg wieder zur Mannschaft, wo die Hanseaten auf ihrer Anreise nach Italien noch einmal Quartier beziehen.

Torschützen: 1:0 Kroos (3.), 2:0 Kühn (6.), 3:0 Kroos (14.), 4:0 Kroos (25.), 5:0 Rausch (31.), 6:0 Bredeveldt (53.)

FC Hansa: Schenk – Person (41.Gusche), Simm, Pittwehn, Rausch – Drecoll, Jänicke (41.Bredeveldt), Kroos (41.Lübke), Bloch – Wieprecht, Kühn (60.Gohlke)

Zurück

  • sunmakersunmaker