Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.05.2006 08:11 Uhr

Hanseaten siegten hoch verdient

Die zweite Mannschaft des FC Hansa hat in der Fußball-Oberliga einen weiteren Heimsieg eingefahren. Das Nachholspiel gegen den Berliner FC Dynamo wurde mit 3:1 gewonnen.
Von Anfang an bestimmten die Rostocker die Partie und konnten sich dabei schon frühzeitig gute Einschussmöglichkeiten herausspielen. Nachdem der Berliner Torhüter einen Schwandt-Schuss gerade noch um den Pfosten lenken konnte (4.), drosch Koch den anschließenden Eckball von Yelen freistehend über das Tor (5.). Und nach einer weiteren Yelen-Ecke traf Buschke per Kopf nur die Latte (11.). Hoch verdient war somit die Führung der Gastgeber nach 17 Minuten, die Buschke nach einem abgewehrten Schwandt-Freistoß markierte. Kurz darauf startete Yelen über die linke Seite ein Solo, scheiterte allerdings im Abschluss an Torhüter Brändike (18.). Danach nahmen die Rostocker das hohe Tempo etwas aus der Partie, konnten nach dem Seitenwechsel allerdings wieder einen Gang zulegen und sorgten für die Vorentscheidung. Nachdem der BFC-Keeper einen Seitfallzieher von Koch (49.) noch parieren konnte, landete ein direkter Yelen-Freistoß aus 22 Metern genau im linken oberen Eck. Auch der Anschlusstreffer der Berliner machte die Partie nicht mehr spannend, denn direkt vom Anstoß stellten die Hanseaten den alten Abstand wieder her. "Nachdem die Gäste ihre einzige echte Chance genutzt hatten, konnten wir postwendend alles klar machen und hätten am Ende sogar noch höher gewinnen können", urteilte Hansa-Tariner Thomas Finck, der sich über einen "hoch verdienten Sieg" freuen durfte.

Torgfolge: 1:0 Buschke (17.), 2:0 Yelen (57.), 2:1 Suwary (66.), 3:1 C.Lange (66.) FC Hansa II: Rickert - N.Lange (69. Grundmann), Pett, Jahn, Koch - Müller, Buschke (61. Dojahn) - Brück, Yelen, Schwandt (87. Albert) - C.Lange

Zurück

  • sunmakersunmaker