Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.02.2011 15:00 Uhr

Hanseaten starten mit Laufeinheit in die neue Trainingswoche

Mit einer Laufeinheit im Barnstorfer Wald startet die Drittliga-Mannschaft des F.C. Hansa am Dienstag Nachmittag in die neue Trainingswoche, deren Schwerpunkt in der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei der TuS Koblenz liegen wird. Deshalb stehen an den folgenden vier Tagen dann auch noch insgesamt fünf Übungseinheiten auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße auf dem Programm. Am Mittwoch sind die Hanseaten ab 10.30 Uhr sowie ab 14.30 Uhr gleich zweimal in Aktion, bevor sie am Donnerstag und Freitag jeweils nachmittags ab 14 Uhr trainieren werden. Das Abschlusstraining in Rostock beginnt am Sonnabend bereits um 9 Uhr und nach dem anschließenden Brunch wird sich der Hansa-Kader auf den Weg ins Rheinland machen. Aktuell kann Trainer Peter Vollmann aus den Vollen schöpfen, denn bis auf die drei Langzeitverletzten stehen ab heute die anderen 23 Spieler wieder im Mannschaftstraining.
Spielberechtigt ist bei der Partie in Koblenz, die am Sonntag um 14 Uhr im Stadion Oberwerth angepfiffen wird, auch wieder Innenverteidiger Michael Wiemann, der seine Gelb-Sperre abgesessen hat. Nach dem Drittliga-Punktspiel bei der TuS Koblenz werden die Hanseaten nicht wieder nach Hause fahren, sondern reisen gleich nach Westfalen weiter, wo sich die Mannschaft vor Ort auf das Nachholspiel bei Rot Weiss Ahlen vorbereiten wird. Diese Partie beginnt am Mittwoch, dem 9. Februar, um 19 Uhr im Ahlener Wersestadion.

 

Zurück