Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.09.2012 13:02 Uhr

Hanseaten starten mit Vorbereitung aufs Heimspiel gegen den Halleschen FC

Mit voller Kapelle startete die Mannschaft des F.C. Hansa am Mittwoch in die neue Trainingswoche. Die Sonne strahlte mit den 21 Feldspielern um die Wette, als die Vormittagseinheit pünktlich um 10 Uhr auf dem Rasenplatz an der Kopernikusstraße begann, während die drei Torhüter zunächst Treppenläufe im Stadion absolvierten. Mit dem Schwung des 2:1-Auswärtssieges von Heidenheim startet die Mannschaft in die Vorbereitung auf das bevorstehende Heimspiel gegen den Halleschen FC und wird am Mittwoch Nachmittag noch eine zweite Trainingseinheit absolvieren. Nach dem gemeinsamen Mittagessen bittet Marc Fascher seine Spieler um 15 Uhr noch einmal auf den Trainingsplatz.

Am Donnerstag und Freitag findet dann jeweils nur eine Übungseinheit statt, die an beiden Tagen für 13.30 Uhr angesetzt ist. Danach nominiert der Hansa-Coach dann seinen 18er-Kader für das traditionsreiche Duell mit dem Halleschen FC, das erstmals nach 22 Jahren wieder an der Küste steigt. Der Anpfiff zu dieser interessanten Partie erfolgt am Sonnabend um 14 Uhr in der Rostocker DKB-Arena und bildet zugleich den Start in eine weitere englische Woche.
Bereits einen Tag später macht sich die Mannschaft auf den Weg zum nächsten Auswärtsspiel.

Nach dem Auslaufen, das für Sonntag um 10 Uhr vorgesehen ist, startet der Mannschaftsbus in Richtung Stuttgart, wo es am Dienstag zum Duell mit der zweiten Mannschaft des gastgebenden VfB kommt. Diese Begegnung wird ab 19 Uhr im GAZI-Stadion des Stadtteils Degerloch ausgetragen. Den Abschluss der englischen Woche bildet dann erneut ein Heimspiel. Am Sonnabend, dem 29. September, steigt in der DKB-Arena die Begegnung mit dem VfL Osnabrück.

Zurück