Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.08.2008 14:32 Uhr

Hanseaten starten Vorbereitung auf das Aachen-Spiel ohne die Auswahlspieler

Keinen freien Tag haben die Hansa-Profis zwischen dem 2:2 beim Punktspiel-Auftakt am vergangenen Montag in Duisburg und dem bevorstehenden Heimspiel am Sonntag (14 Uhr, DKB-Arena) gegen Alemannia Aachen.

Nachdem die Hanseaten mit dem Mannschaftsbus erst am Dienstag gegen 5.30 Uhr wieder in Rostock eintrafen, war schon für den Nachmittag wieder das erste Training angesetzt. Während jene Spieler, die in Duisburg mitgewirkt hatten, eine Laufeinheit im Wald absolvierten, war der Rest auf dem Trainingsplatz hinter der Südtribüne in Aktion.

Am Mittwoch Nachmittag findet nun das erste gemeinsame Mannschaftstraining statt, mit dem die unmittelbare Vorbereitung auf das Aachen-Spiel beginnt. Verzichten muss Trainer Frank Pagelsdorf dabei allerdings auf jene vier Akteure, die in dieser Woche mit ihren Auswahlmannschaften unterwegs sind. Heath Pearce bestreitet mit der USA-Nationalelf ein WM-Qualifikationsspiel in Guatemala, während Martin Retov mit der dänischen Nationalmannschaft in Kopenhagen ein Länderspiel gegen Spanien absolviert. Assani Lukimya-Mulongoti hofft auf sein Debüt in der Nationalmannschaft des Kongo, die im französischen Auxerre ein Länderspiel gegen Togo austrägt. Und Zafer Yelen spielt mit der türkischen U21-Auswahl in Eriwan gegen Armenien.

Auch bei der nächsten Einheit am Donnerstag um 10 Uhr dürfte das Quartett wohl noch fehlen. Für Freitag sind dann laut Trainingsplan zwei Einheiten angesetzt und dann wird dem Trainerstab auch hoffentlich wieder der komplette Kader zur Verfügung stehen. Als letzter Spieler dürfte Heath Pearce wieder in Rostock eintreffen, da er nicht nur die längste Flugstrecke zurückzulegen hat, sondern durch die Zeitverschiebung auch erst später aufbrechen kann als die anderen drei Hanseaten.

Das Abschlusstraining dieser Woche hat Frank Pagelsdorf am Sonnabend für 15 Uhr angesetzt, anschließend reist der festgelegte 18er Kader ins Mannschaftshotel nach Diedrichshagen, von wo die Mannschaft am Sonntag direkt nach dem Mittagessen wieder in Richtung DKB-Arena aufbricht. Dort werden zum ersten Heimspiel der neuen Saison zwischen 15.000 bis 18.000 Zuschauer erwartet.

 

Zurück

  • sunmakersunmaker