Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.07.2009 08:19 Uhr

Hanseaten testen beim SV Sturmvogel Lubmin

Am Sonnabend dieser Woche präsentieren sich die Hansa-Profis zum ersten Mal während der laufenden Saisonvorbereitung in einem Testspiel. Kontrahent ist ab 15.30 Uhr im Lubminer Waldstadion der gastgebende SV Sturmvogel, der die zurückliegende Saison in der Staffel 1 der Bezirksklasse Ost auf dem 4. Platz beendet hat und sich damit für die neu geschaffene Landesklasse qualifizieren konnte.

Die Eintrittskarten für diese Partie kosten 10 Euro und können am Spieltag ab 13 Uhr an der Tageskasse erworben werden. Auch die Stadiontore öffnen bereits zweieinhalb Stunden vor dem Beginn der Partie. Zu erreichen ist das Lubminer Waldstadion über die A20 in Richtung Greifswald und weiter über die L26 Richtung Wolgast und ab der Ortschaft Kemnitz dann weiter über die L 262. Lubmin liegt knapp 20 Kilometer östlich von Greifswald direkt am Bodden.

Die Hanseaten werden diese Partie aus dem vollen Training heraus bestreiten, noch am selben Vormittag in Rostock eine Einheit absolvieren. Demzufolge sollen in der Partie beim SV Sturmvogel Lubmin alle Hanseaten nur rund 45 Minuten Spielpraxis sammeln, so dass vermutlich 22 Akteure zum Einsatz kommen werden. Noch nicht einsatzfähig sind Tom Buschke (nach Grippe) und Dexter Langen (nach Knieverletzung), während Probetrainierer Oliver Schröder mit einer Gastspielgenehmigung ausgestattet worden ist und ebenfalls mitwirken kann.

Zurück

  • sunmakersunmaker