Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.11.2005 08:24 Uhr

Hanseaten verbesserten sich auf Rang 3

Die zweite Mannschaft des FC Hansa bleibt im eigenen Stadion ungeschlagen. Durch den 1:0 Erfolg über den Ludwigsfelder FC verbesserten sich die Rostocker auf Rang 3 und haben nur noch drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter MSV Neuruppin. „Ein hoch verdienter Sieg meiner Mannschaft. Schön, dass unsere Siegesserie weiter hält. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt, uns viele Chancen herausgearbeitet und in der Defensive nichts zugelassen. Leider konnten wir das zweite Tor nicht nachlegen, so dass in der zweiten Halbzeit noch unnötig um den Sieg gebangt werden musste", fasste Hansa-Trainer Thomas Finck die Partie zusammen.

Das goldene Tor fiel in der 34.Minute und wurde durch den sehr agilen Stefan Schwandt vorbereitet. Seinen schönen Sololauf konnte die Gästeabwehr nur unfair unterbinden, den fälligen Freistoß zirkelte Zafer Yelen aus rund 25 Metern über die Mauer ins linke obere Toreck. Aus ähnlicher Position hatte Yelen bereits nach neun Minuten den linken Pfosten getroffen. Doch nicht nur in dieser Situation war den Gastgebern das Glück nicht hold. Ein herrlicher Volleyschuss von Päch (22.) wurde ebenso von einem Feldspieler noch von der Torlinie gekratzt wie ein Nachschuss von Koch (72.). Zudem prallte ein Schwandt-Schuss vom linken Innenpfosten ins Spielfeld zurück (60.). Weitere gute Gelegenheiten ließen Jonelat (5.), Yelen und Päch (30.), Schwandt (43.) sowie Clemens Lange (50.) aus. Das hätte sich fast gerächt, als Teichmann einen scharf getretenen Freistoß in Richtung Busch-Gehäuse adressierte. Doch der sonst beschäftigungslose Hansa-Keeper war auf der Hut (69.).

Torschütze: 1:0 Yelen (34.)

FC Hansa II: Busch – Stein, Stein, Mauersberger, Jahn, Koch – Jonelat – Pett, Schwandt – Yelen (90.N.Lange) – C.Lange (75.Thom), Päch

Zurück

  • sunmakersunmaker