Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.01.2017 18:00 Uhr

Hauptsponsor Kurzurlaub.de und der F.C. Hansa Rostock verändern die Zusammenarbeit

Der F.C. Hansa Rostock e.V. und das Schweriner Unternehmen Kurzurlaub.de werden ihre Zusammenarbeit nach Ablauf des gemeinsamen Vertrages am 30. Juni 2017 verändern. „Kurzurlaub.de wird auch künftig starker Partner unseres Vereins bleiben, macht aber die Brust frei. Das Engagement als Hauptsponsor endet zwar nach drei sehr intensiven Jahren, aber wir haben uns auf eine abgewandelte Kooperation zu beidseitigem Nutzen geeinigt. In den vergangenen Wochen haben wir vertrauensvoll und diskret besprochen, wie wir auch in Zukunft weiter gewinnbringend miteinander arbeiten können. Es sind gute Lösungen entstanden. Erst einmal möchten wir uns jedoch bei unserem Hauptsponsor für eine außergewöhnlich gute Zusammenarbeit bedanken. Nun heißt es einen potentiellen Nachfolger zu finden, wobei wir mit Infront auf unseren starken Vermarktungspartner bauen können“, so Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock.

„Unsere starke emotionale Bindung zu Hansa und zur Region werden wir nicht aufgeben. Der Verein und seine Fans im Land sind uns nicht nur wichtig, sondern immer weiter ans Herz gewachsen. Deshalb werden wir unseren Heimat- und Lieblingsverein auch weiter tatkräftig unterstützen. Dass wir auf dem Trikot nun Platz machen für einen neuen Partner von Hansa und nicht mehr als Hauptsponsor in Erscheinung treten, hat wirtschaftliche und strategische Gründe.Im Zuge des unternehmerischen Wachstums steht eine weitere überregionale und deutschlandweite Präsenz mehr und mehr in unserem Fokus. Uns aber gänzlich von Hansa zu verabschieden, kommt für uns nicht in Frage. Im Gegenteil: wir werden weiter auch emotional vorangehen und mit gezielten Aktionen dem Verein und seinen Anhängern zur Seite stehen“, sagt Kurzurlaub.de Unternehmenssprecher Mario Kuska.

Erinnert sei an dieser Stelle an die vielen aufsehenerregenden Aktionen des Hauptsponsors in Verbindung mit der Kogge. „Kurzurlaub.de - Alles für den F.C.H.“ stand auf einem riesigen Banner, geschleppt von einem Flugzeug, hoch oben in den Wolken über Rostock oder Dresden. Mit zusätzlichen und spontanen Finanzspritzen konnten Spieler verpflichtet werden. Bei einer Choreografie auf dem Stadionvorplatz versammelten sich hunderte Hansa-Fans, um in der Formation „AFDFCH“ abzubilden. Tausende Stadiontickets wurden für Anhänger der Kogge bereitgestellt, das Unternehmen verschenkte im Stadion oder im medialen Umfeld Kurzurlaube in Größenordnungen, setzte Zeichen gegen Gewalt, verzierte den Mannschaftsbus mit dem neuen ‘alten‘ Wappen oder sorgte dafür, dass der Verein zehntausende Euro bei den Hotelkosten sparte.

„Kurzurlaub.de ist und bleibt ein starker Partner für Hansa und die Region. Mit dem Engagement als Hauptsponsor hat das Reiseportal die Plattform Hansa Rostock in den letzten Jahren vielseitig und erfolgreich genutzt. Wir freuen uns - auch im Rahmen der veränderten Partnerschaft - auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit“, so Marco Sautner, Director Marketing & Sales von Infront Germany, dem offiziellen Vermarktungspartner des F.C. Hansa Rostock.

„Schade, dass es nicht direkt zum Aufstieg gekommen ist in unserer Zeit als Hauptsponsor, aber immerhin ist aktuell eine gute Entwicklung zu sehen. Wir glauben an Hansa! Unsere Überzeugung ist, dass Hansa das Aushängschild der Region bleiben muss – unabhängig davon, ob unser Firmenlogo auf der Brust steht oder nicht – Hansa ist wichtig für unser Land und wir bleiben an Bord der Kogge“, so Mario Kuska.

Zurück

  • sunmakersunmaker