Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.07.2008 20:24 Uhr

Hoher 6:0-Sieg in Greifswald

Der F.C. Hansa hat am Freitag auch das zweite Testspiel der aktuellen Vorbereitungsperiode hoch gewonnen. Beim Oberliga-Spitzenclub Greifswalder SV landeten die Hanseaten, die erstmals mit dem 24 Stunden zuvor in Rostock eingetroffenen Martin Retov aufliefen, einen überraschend klaren 6:0-Erfolg.

Den Torreigen vor 1820 Zuschauern eröffnete Mario Fillinger, als er bereits nach acht Minuten einen Pearce-Freistoß, den Gledson noch per Kopf verlängert hatte, ebenfalls mit dem Kopf in die Maschen setzte. Und schon zehn Minuten später war der Mann mit der Rückennummer 13 erneut erfolgreich, schlenzte aus halblinker Position den Ball mit dem Außenrist ins lange Eck. Kurz darauf hatten dann die Greifswalder ihre größte Torchance, doch gegen den allein vor ihm auftauchenden Seering rettete Torhüter Kenneth Kronholm mit Bravour (21.).

Nach gut einer halben Stunde konnten die Hanseaten weiter auf 3:0 erhöhen. Kevin Schindler, der diesmal im Angriff aufgeboten wurde, trat aus 22 Metern Torentfernung einen Freistoß direkt, wobei sein abgefälschter Schuss unhaltbar im GSV-Gehäuse einschlug. Und auch das vierte Tor der ersten Halbzeit ging auf das Konto eines Hansa-Neuzugangs. Der dänische Spielmacher Martin Retov, der wenige Stunden zuvor zum ersten Mal mit den Hanseaten trainiert hatte und in Greifswald aus dem defensiven Mittelfeld heraus agierte, traf aus zehn Metern Entfernung mit einem Linksschuss genau ins untere Eck.

Das 5:0 für die Hanseaten war dann eine Co-Produktion der beiden zur Pause eingewechselten Stürmer. Eine Kopfball-Ablage von Addy-Waku Menga verwandelte Djordjije Cetkovic aus Nahdistanz. Und den Schlusspunkt setzte Regis Dorn zwei Minuten vor dem Ende der Partie, als er nach flacher Menga-Eingabe per Hackentrick das halbe Dutzend voll machte.

Torfolge: 0:1 Fillinger (8.), 0:2 Fillinger (18.), 0:3 Schindler (33.), 0:4 Retov (44.), 0:5 Cetkovic (62.), 0:6 Dorn (88.)

F.C. Hansa: Kronholm – Langen (46. Lense), Diego, Gledson (46. Orestes), Pearce (46. Rahn) – Bülow (46. Albert), Retov (62. Dorn) – Bartels (46. Lechleiter), Fillinger (46. Tüting) – Schindler (46. Menga), Kern (46. Cetkovic)

Zurück

  • sunmakersunmaker