Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.09.2005 08:37 Uhr

"Ich bin überzeugt davon, dass wir belohnt werden"

Nach der 0:1 Niederlage am Montag dieser Woche beim VfL Bochum rangiert der FC Hansa weiterhin ohne Punktgewinn auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bevor mit dem SC Paderborn 07 im dritten Heimspiel der Saison zum dritten Mal ein Aufsteiger im Ostseestadion zu Gast ist, zieht Trainer Frank Pagelsdorf Bilanz seiner bisherigen Tätigkeit und blickt auf das nächste  Heimspiel voraus.

Der erste Punkt war in Bochum zum Greifen nah. Wie haben sie die entscheidende Szene in der Nachspielzeit gesehen?
Mehrere Spieler unserer Mannschaft hatten wohl auf einen Freistoßpfiff gewartet. Dadurch war der lange Pfosten in dieser Situation unbesetzt. Es ist natürlich ganz bitter, durch einen Treffer in der 93. Minute zu verlieren.

Kai Bülow und Martin Pohl feierten ihr Punktspiel-Debüt. Wie waren sie mit den beiden Abwehrspielern zufrieden?
Kämpferisch haben sie alles gegeben, da kann ich niemandem einen Vorwurf machen. In der ein oder anderen Situation fehlte allerdings auch bei ihnen noch die Ordnung. Wenn man verliert, ist man natürlich nie ganz zufrieden.

Auch bei ihrer Punktspiel-Premiere zu Hause gegen Eintracht Braunschweig gab es bereits eine unglückliche Niederlage. Was war dort die Ursache?
Wir haben dem Gegner zu viele Konterchancen gestattet und durch Unkonzentriertheiten in der Defensive die Braunschweiger Tore wohlwollend begleitet. Doch auch in dieser Partie hatte die Mannschaft schon ihr anderes Gesicht mit vielen positiven Ansätzen gezeigt.

Welche waren das?
Wir haben unter Beweis gestellt, dass wir in der Lage sind, uns gute Chancen zu erarbeiten. Ich bin überzeugt davon, dass das auf die Dauer auch belohnt werden wird.

Sie haben mit Rene Rydlewicz einen neuen Kapitän bestimmt. Warum?
Auf keinen Fall soll diese Entscheidung eine Degradierung von Mathias Schober bedeuten. Aber ich wollte für dieses Amt gerne wieder einen Feldspieler haben, der in der Lage ist, auf dem Spielfeld noch besser Einfluss zu nehmen. Rene ist ein sehr mannschaftsdienlicher Spieler und hat eine große Vorbildfunktion, insbesondere für die jungen Spieler.

Fünf Spieler aus der zweiten Mannschaft trainieren inzwischen bei den Profis mit. Welche Erwartungen verknüpfen sie mit ihnen?
Kai Bülow ist sicherlich das größte Talent. Nachdem ich ihn viermal beobachtet hatte, war ich fest davon überzeugt, dass es kein Risiko war, ihn schon in Bochum zu bringen. Die anderen vier machen sich auch sehr gut. Sie werden noch bis Ende September mittrainieren und dann entscheiden wir, wie es mit ihnen weiter geht.

Mit Flavio Faroni wurde auch noch ein zweiter Brasilianer verpflichtet. Welche Rolle soll er künftig spielen?
Er ist ein Kandidat für die Halbpositionen oder kann direkt hinter den Spitzen spielen, also auch jederzeit für Magnus Arvidsson in die Bresche springen.

Warum wurde David Rasmussen kurzfristig noch die Freigabe erteilt?
Auf der rechten Seite sind wir mit vier Spielern überdurchschnittlich gut besetzt gewesen. Es war also kein Risiko, ihn abzugeben. Außerdem hat der FC Hansa durch diesen Transfer auch noch einen wirtschaftlichen Vorteil erlangt.

Am Samstag gastiert der SC Paderborn 07 im Ostseestadion. Wieder ein starker Neuling?
In der Tat. Mit drei Siegen aus den ersten vier Spielen hat der Aufsteiger einen sehr guten Start erwischt. Das Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen LR Ahlen haben wir uns mit der gesamten Mannschaft angeschaut. Leider konnten wir dabei nicht allzu viele Erkenntnisse gewinnen, weil die Paderborner schon frühzeitig in Unterzahl waren und somit eine normale Spielbeobachtung nicht mehr möglich war. Doch wir müssen zu Hause ohnehin unser eigenes Spiel machen.

Zurück

  • sunmakersunmaker