Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.07.2005 22:00 Uhr

1:2-Niederlage gegen ZSKA Sofia

Im vierten Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison musste der F.C. Hansa heute die erste Niederlage hinnehmen. In Ribnitz-Damgarten unterlagen die Rostocker ZSKA Sofia 1:2. Vor 2000 Zuschauern ging der bulgarische Meister nach 15 Minuten durch Sakaliev, der einen Fehler der Hansa-Abwehr konsequent nutzte, in Führung. In der Folge entwickelte sich ein von beiden Seiten offensiv geführtes Spiel. Marcel Schied, der in den ersten 45 Minuten gemeinsam mit Magnus Arvidsson das Sturmduo bildete, glich dann in der 38. Minute mit einem fulminanten Schuss in den Winkel zum 1:1-Pausenstand aus. Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel die erneute Führung für die Gäste.
Zabavnik ließ per Kopf Axel Keller, der in der zweiten Halbzeit im Hansa-Tor stand, keine Chance. Mit zunehmender Spielzeit mussten beide Mannschaften den hohen Temperaturen Tribut zollen. Dennoch blieb der F.C. Hansa bis zum Schlusspfiff um den Ausgleich bemüht. Die letzte Möglichkeit dazu hatte Amir Shapourzadeh, der in der 90. Minute einen Kopfball an die Latte setzte.
Trotz der Niederlage war Trainer Jörg Berger mit dem Auftritt seines Teams nicht unzufrieden. "Das war ein sehr gutes Testspiel gegen eine starke Mannschaft mit zahlreichen Nationalspielern", so der Hansa-Coach.

F.C. Hansa: Schober (46. Keller) - Stein, Pohl (46. Kondé), Madsen (46. Gaede), Maul - D. Rasmussen (46. Rydlewicz), Sebastian, T. Rasmussen (46. Hartmann), Prica - Arvidsson (46. Di Salvo), Schied (46. Shapourzadeh)

Tore: 0:1 Sakaliev (15.), 1:1 Schied (38.), 1:2 Zabavnik (51.)

Zurück

  • sunmakersunmaker