Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.09.2011 16:22 Uhr

3. Fanforum – Fananleihe, Fans und Finanzen

Hansa – Fananleihe läuft gut an/ 3-2-1 Sponsoring wird fortgesetzt/ Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann kündigt Jahresüberschuss an

Der Samstagvormittag des 10. September 2011 stand in der DKB-Arena ganz im Zeichen des 3. Fanforums. Pünktlich um 10.30 eröffnete der Fanbeauftragter Joachim „Schuppe“ Fischer die Diskussion, an der neben dem dem 1. Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Holger Stein, Torsten Völker (2. Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden) sowie der Niederlassungschef der DKB und ebenfalls Aufsichtsratsmitglied, Thomas Abrokat, Vorstandsvorsitzenden Bernd Hofmann und auch Dr. Peter Zeggel (Vorstand Marketing) den ca. 30 Gästen Rede und Antwort standen.
Zudem hatten jene Fans die nicht dabei sein konnten zum ersten Mal die Möglichkeit, über das Hansa Fanradio interaktiv per Chat ihre Fragen an die Anwesenden zu stellen.

Ziel war es, die Fans über die aktuelle finanzielle Situation des F.C. Hansa zu informieren und die zum Teil auch kritischen Fragen zu beantworten.  So zeigte sich zu Beginn Bernd Hofmann mit dem aktuellen Verkauf der Fananleihe zufrieden und hob dabei vor allem den Absatz der Schmuckanleihen hervor: „Insgesamt haben wir bisher Erträge in Höhe von 250.000 Euro erzielt“, so Hofmann. Anschließend erklärte er ausführlich das Modell der Fananleihe und beantwortete Fragen zur Auszahlung des angelegten Betrages und der Zinsen sowie zur vorzeitigen Rückgabe des Wertpapiers. 

Danach war es Dr. Holger Stein, der über die aktuellen Vorgänge, speziell über das aktuelle Steuerverfahren, berichtete, aber sogleich ergänzte, dass eine endgültige Entscheidung wohl erst in ein bis zwei Jahren zu erwarten ist. Speziell bezog Dr. Stein auch Stellung zu kritischen Nachfragen, vor allem über den „Martin-Retov-Transfer“. Bei der Nachfrage über die aktuelle finanzielle Situation konnte der Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann erfreulicherweise berichten, dass der Verein in der aktuellen Saison mit einem Überschuß von circa 100.000 Euro plant.

Via Hansa Fanradio wollte weiterhin ein Fan wissen, ob das 3-2-1 Sponsoring fortgesetzt wird. Dr. Peter Zeggel konnte hier berichten, dass es auch in Zukunft das innovative Sponsorenmodell geben wird, bei dem der Verein in Zusammenarbeit mit einem Call-Center in Neubrandenburg, vor allem mittelständische Kleinunternehmer und Privatpersonen ansprechen möchte. Dies scheint auch den Mitarbeitern des Call-Centers zu gefallen: „Die Mitarbeiter haben mir gesagt, dass sie sich noch nie mit solch einem tollen Projekt wie den F.C. Hansa Rostock beschäftigen durften“,  so Dr. Zeggel. „In dieser Saison haben wir dadurch bereits 40.000 Euro eingenommen.“

Um 12.30 erklärte „Schuppe“ das 3. Fanforum für beendet und gab bekannt, dass das 4. Fanforum im Oktober, dann mit dem Thema: „Sicher ist sicher!? – Polizeieinsätze im Fußball“ stattfinden wird.
Für alle Hansa-Fans, die das Fanforum verpasst haben, oder es sich noch einmal anhören wollen, steht das Podcast HIER bereit.

Zurück