Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.10.2006 14:59 Uhr

3000 Fans unterstützen Hansa in Köln

Rund 3000 Hansa-Fans werden sich am Sonntag auf dem Weg in das RheinEnergieStadion machen und ihre Mannschaft auch beim Erstliga-Absteiger 1. FC Köln nach Kräften unterstützen. Damit die Serie von zuletzt acht Spielen ohne Niederlage tatsächlich nicht reißt, bedarf es aber auch einer Leistungssteigerung der Rostocker Mannschaft. "Im Vergleich zu den letzten Auswärtsspielen müssen wir auf jeden Fall eine Schippe draufpacken. Sollte uns das gelingen, haben wir sicherlich auch in Köln eine Chance", glaubt Marcel Schied. Und Marc Stein weiß: "In Köln müssen wir unbedingt von Anfang an hellwach sein. Dort dürfen wir nicht gleich wieder ein frühes Tor kassieren!" Deshalb wird Trainer Frank Pagelsdorf in Köln auch wieder eine defensivere Marschroute ausgeben: "Wir müssen davon ausgehen, dass Köln von Anfang an offensiv agiert. Unser Vorteil ist natürlich, dass der Druck, gewinnen zu müssen, eindeutig auf Seiten der Kölner liegt. Daran hat auch deren Sieg am Dienstag im DFB-Pokal über Schalke nichts geändert." Davon, dass eventuell ein Unentschieden auch schon als Erfolg zu werten wäre, will Pagelsdorf nichts wissen: "Auch in diesem Spiel geht es darum, nach Möglichkeit drei Punkte holen."
Auch wenn sich der Hansa-Coach über seine taktische Ausrichtung aktuell noch in Schweigen hüllt, ist davon auszugehen, dass er im zentralen Mittelfeld mit Stefan Beinlich und Kai Bülow wieder zwei defensiv ausgerichtete Akteure aufbietet. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Kapitän Beinlich in Köln auch einsatzfähig ist. "Zuletzt hat er wie einige andere Spieler auch ein Sonderprogramm absolviert, doch ich gehe davon aus, dass er spielen kann", hofft Pagelsdorf und fügt an: "Voraussichtlich werden wir auch diesmal wieder mit 19 Spielern fliegen, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein." Offen ließ der Hansa-Trainer ebenfalls noch, wer Sturmpartner von Enrico Kern werden wird: "Sowohl Djordjije Cetkovic als auch der eingewechselte Marcel Schied haben am vergangenen Sonntag gegen Offenbach ein gutes Spiel gemacht."
_________________________________________________________

Zurück

  • sunmakersunmaker