Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.02.2013 11:48 Uhr

Infoabend für Hansa-Jugend über Strukturen des Deutschen Fußballs

Ca. 100 Eltern und Nachwuchsspieler des FCH versammelten sich am Freitagabend im Presseraum der DKB-Arena. Geladen hatte Rechtsanwalt Gunnar Kempf in Zusammenarbeit mit Thomas Engels, Sozialpädagoge beim FCH.

Kempf hielt einen knapp 60-minütigen Vortrag über die Strukturen des Deutschen Fußballs und beleuchtete vor allem den Umgang mit Verträgen zwischen Fußballvereinen und deren Spielern. Ein interessantes Thema für die jungen Spieler, denn viele Kicker könnten in naher Zukunft mit einem solchen Vertrag in Berührung kommen. Auch die Handlungsweisen von Spielerberatern stellte Kempf detailiert dar und dabei gab es mitunter erstaunte Gesichter bei einigen Eltern. Um auch die Sicht aus Vereinsseite zu erfahren war auch die Führungsspitze der Nachwuchsabteilung vor Ort.

Jüri Schlünz, Leiter der Nachwuchsakademie, und Thomas Finck, Sportlicher Leiter im Nachwuchs, gaben den Spielern und Eltern ebenfalls wichtige Hinweise an die Hand. "Für den ersten Vetrag braucht man kein Berater", so Kempf im Dialog mit den Eltern. "Stattdessen ist es viel wichtiger, sich in seinem Heimatverein mit Vertrauen an die jeweiligen handelnden Personen zu wenden", ergänzt Schlünz die Ausführung von Kempf.

Im Anschluss an den Vortrag wurde die Fragerunde sehr rege genutzt. Vor allem Fragen zur gesundheitlichen Absicherung von Vertragsspielern standen hoch im Kurs. "Solche Info-Veranstaltungen sind wichtig. Dies zeigte die große Anzahl an Nachfragen zum Ende hin", resümiert Organisator Thomas Engels. "Wir werden diese Veranstaltung in den kommenden Jahren auf alle Fälle wiederholen", so Engels weiter.

Zurück