Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.11.2011 09:52 Uhr

Information: (Verkehrs-) Einschränkungen am 19.11.2011

Zum anstehenden Spiel des F.C. Hansa Rostock gegen den FC St. Pauli am Sonnabend, den 19. November, informiert die Polizei Mecklenburg-Vorpommern und die Bundespolizei wie folgt:

Am Sonnabend, den 19.11.2011, wird in der DKB Arena um 13:00 Uhr das Fußballspiel der 2. Bundesliga zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem FC St. Pauli angepfiffen. Diese Begegnung stößt auf überaus großes Interesse bei den Fans der Vereine.

Um eine reibungslose, getrennte An- und Abreise von Fans beider Vereine zu gewährleisten, ist am Spieltag mit Verkehrseinschränkungen insbesondere im Bereich des Hauptbahnhofes, im Hansaviertel und rund um die DKB-Arena zu rechnen. Alle Rostocker und Gäste der Hansestadt sollten sich darauf einstellen.

Am Sonnabend, den 19.11.2011 werden ab 08:00 Uhr folgende Straßen für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

- Schillingallee vom Platz der Jugend bis zur Ecke Strempelstraße
- E.-Heydemann-Straße

Bitte beachten Sie, dass in diesem Bereich auch das Parken ab 08:00 Uhr verboten ist!

Die Strempelstraße wird für den allgemeinen Straßenverkehr (Durchgangsverkehr) gesperrt. Für Anwohner ist die Ausfahrt aus der Strempelstraße möglich.
Ein Befahren der Rembrandtstraße ist in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr ebenfalls nicht möglich.

Die Notaufnahme des Universitätsklinikums Rostock ist am 19.11.2011 über den Eingang in der Strempelstraße zu erreichen. Die Anfahrt ist ausschließlich über die Dethardingstraße möglich.
In folgenden Straßen werden ebenfalls von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr teilweise Parkverbotszonen eingerichtet: Dornblüthstraße, Eichendorffstraße, Wiggerstraße sowie Thünenstraße.
Die Anwohner der betroffenen Straßenzüge wurden bereits im Vorfeld mit Flyern auf die Einschränkungen aufmerksam gemacht.

Auf dem Parkplatz „Albrecht-Kossel-Platz“ (Südseite Bahnhof) ist das Parken am Spieltag in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr ebenfalls verboten.

Am 19.11.2011, in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr, ist das Halten und Parken ebenfalls in folgenden Straßen verboten:

- Liskowstraße zwischen Einmündung Parkstraße und Einmündung Voßstraße

- Bei der Tweel zwischen Einmündung Liskowstraße und Einmündung Hundertmännerstraße/Erich-Schlesinger-Straße

Für Fragen hat die Polizei am 19.11.2011 ab 10:00 Uhr ein Bürgertelefon
(Tel. 0381 / 652-652) geschaltet.

Des Weiteren hat die Bundespolizei eine sogenannte "Allgemeinverfügung" erlassen, die ein Glasflaschenverbot sowie das Verbot der Mitnahme pyrotechnischer Erzeugnisse beinhaltet.
Für den genauen Wortlaut, bitte die pdf-Datei herunterladen.

Zurück