Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.03.2016 18:12 Uhr

Intensive Vorbereitung auf Duell gegen Münster: Hansa will dritten Heimsieg in Folge / Ziemer krank

Dank zweier Treffer von Stephan Andrist und einer insgesamt souveränen Vorstellung hat sich der F.C. Hansa am Sonnabend im Halbfinale des Lübzer Pils Cup mit 2:0 gegen den FC Mecklenburg Schwerin durchgesetzt und somit das Endspielticket für das Landespokalfinale in Neustrelitz gelöst. In den Fokus rückt nun wieder der harte Abstiegskampf der 3. Liga, genauer gesagt das anstehende Duell gegen den SC Preußen Münster.

Nach dem freien Ostermontag startete das Team von Christian Brand am Dienstag mit einer Laufeinheit in die Vorbereitungswoche. Am Nachmittag folgte das erste intensive Training auf dem Rasenplatz an der Kopernikusstraße. Während Tommy Grupe und Aleksandar Stevanovic separate und sich steigernde Übungen mit Athletiktrainer Björn Bornholdt abspulten, konnte der Rest des Trainerteams beim Kader (beinahe) aus dem Vollen schöpfen, da neben den weiteren Langzeitverletzten Soufian Benyamina und Markus Gröger lediglich Marcel Ziemer (grippaler Infekt) fehlte. Hasan Ülker, der zuletzt aufgrund von Achillessehnenbeschwerden ausfiel, konnte wieder ins Lauftraining einsteigen und leichte Übungen mit dem Ball ausführen.

In drei weiteren Einheiten (zum Trainingsplan) wollen sich unsere Profis den Feinschliff für das wichtige Heimspiel gegen Münster holen und am Sonnabend schließlich den dritten Dreier im Ostseestadion in Folge erkämpfen.

Hier bekommt ihr Tickets für unser Heimspiel gegen den SC Preußen Münster:
- im Online-Ticketshop
- in allen Hansa-Vorverkaufsstellen
- im F.C. Hansa Fanshop (Breite Straße 12-15, 18055 Rostock)
- über die Telefon-Hotline (01803 019650**)
**0,09 €/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/min

Zurück

  • sunmakersunmaker