Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.08.2011 23:06 Uhr

Interview mit Tino Semmer nach dem Remis gegen Bochum

fc-hansa.de: Tino, das waren heute fast Chancen für 5 Spiele.
Tino Semmer: Ja das stimmt, wir haben viel richtig gemacht und der Trainer hatte uns hervorragend eingestellt. Wir haben gegen einen starken Gegener kaum Torchancen zugelassen. Die vielen, die wir selber hatten, konnten wir leider nicht nutzen.

fc-hansa.de: Du hast selber einmal die Latte getroffen, aber noch eine große Chance gehabt, als du weit nach aussen gedrängt wurdest und nicht zum Abschluss kamst.
Tino Semmer: So Tage gibt es und das müssen wir Offensivkräfte uns vorwerfen lassen. Aber wir werden daran arbeiten und das Postitive mitnehmen, um jetzt auswärts drei Punkte einzufahren. Bei der angesprochenen Chance gingen mir zuviele Dinge durch den Kopf. Ich hätte einfach abziehen sollen, aber möglicherweise ist da der Unterschied zwischen der 2. und der 3. Liga zu sehen. Mehr Konsequenz und Entschlossenheit muss ich mir noch erarbeiten, um eine rundum zufriedenstellende Leistung abzuliefern.

fc-hansa.de: Fühlst du dich in deiner Rolle da vorne alleine eigentlich wohl, obwohl du nicht der klassische Stoßstürmer bist?
Tino Semmer: Ja, ich habe mich trotz der Umstellung gut gefühlt, aber wie gesagt, eine meiner Chancen muss rein. Jetzt werden wir als Mannschaft daran arbeiten, um so ein Spiel in Zukunft zu gewinnen.

Zurück