Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.06.2015 16:29 Uhr

Jahresköste unterstützt Aktion „Für Hansas neue Helden“ und kauft 39 virtuelle Quadratmeter Fußballfeld

Der Förderung sportlicher Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen fühlt sich der Verein der Jahresköste der Rostocker Kaufmannschaft e. V. besonders verpflichtet. Seit 1994 unterstützt der Verein nach alter hanseatischer Tradition gemeinnützige Projekte, darunter viele für eine sinnvolle Freizeitgestaltung der jüngsten Bürger der Stadt. Eine große Spende ging jüngst an das Rostocker Freizeitzentrum in der Kuphalstraße. Der Außenbereich wird derzeit saniert. Jetzt kommt ein weiteres Nachwuchs-Projekt hinzu: Unterstützt wird von der Kaufmannschaft die Initiative „Für Hansas neue Helden“.

Bereits im vergangenen Jahr startete die Nachwuchsabteilung des F.C. Hansa die Aktion, die das Ziel hat, junge Menschen für Sport zu begeistern und Fußballtalenten in Rostock gute Trainingsbedingungen zu ermöglichen. Finanziert werden soll ein neuer Kunstrasenplatz für die Kinder- und Jugendmannschaften des Vereins. Der aktuelle Platz vor der Hansa-Geschäftsstelle existiert bereits mehr als ein Jahrzehnt und bietet keine optimalen Trainings- und Spielbedingungen mehr. Sportbegeisterte und Fans des F.C. Hansa können im Rahmen der Aktion „Für Hansas neue Helden“ für 100 Euro symbolisch einen Quadratmeter Fußballrasen finanzieren.

Die Rostocker Kaufmannschaft spendet 3.900 Euro für 39 Quadratmeter. „Wir unterstützen gern, weil wir die Idee großartig finden, viele Rostocker Fußballfans für einen neuen Platz und die Nachwuchsförderung zu gewinnen“, sagt der Öllermann (Vorsitzende) der Jahresköste Alexander Winter. „Der F.C. Hansa hat als Talenteschmiede seit zwei Jahrzehnten in Deutschland einen guten Namen. Toni Kroos ist ein herausragendes Beispiel. Es ist wichtig, jungen Menschen eine Perspektive zu geben und Talente langfristig zu entwickeln.“ Diese Initiative reihe sich ein in die zahlreichen Aktivitäten des Fußballvereins an Schulen, in Jugendfreizeiteinrichtungen und Justizvollzugsanstalten präventiv jeglicher Gewalt in und außerhalb von Stadien vorzubeugen. „Sport und Gewalt gehören nicht zusammen. Die Verantwortlichen des F.C. Hansa verfolgen bereits im Jugendbereich und darüber hinaus in zahlreichen Projekten einen konsequenten Weg, mit dem Sport ein respektvolles und friedfertiges Miteinander in der Gesellschaft zu fördern“, würdigt Alexander Winter die Präventionsarbeit des F.C. Hansa.

Der Geschäftsführer des Rostocker Unternehmens arcona Hotels & Resorts hofft, dass viele Bürger sich ebenfalls entschließen, 100 Euro in einen Quadratmeter Fußballrasen zu investieren. Er betont: „Rostock und sein Fußballclub sind ein gutes Aushängeschild für die Region. Mit der Nachwuchsförderung sorgen wir Rostocker dafür, dass dies auch in der Zukunft so ist.“

Insgesamt sind mit der Spende des Jahresköste bislang 1.092 von insgesamt 7140 Quadratmetern (FIFA-Norm) an Sponsoren vergeben. Alle Spender werden auf einer Werbetafel mit Namen aufgeführt.

Michael Dahlmann, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock, freut sich über die Spende des Zusammenschlusses Rostocker Kaufleute: "Wir sind sehr stolz und dankbar, dass die Jahresköste unser Projekt "Hansas neue Helden" mit solch einem großzügigen Beitrag unterstützen möchte. Es ist schön zu sehen, dass unsere Strategie, die Nachwuchsarbeit des Vereins nachhaltig weiter zu verbessern, honoriert wird."

Weitere Informationen zum Projekt

Zurück

  • sunmakersunmaker