Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.03.2009 14:44 Uhr

Jörg Hahnel plagen Oberschenkelprobleme

Nur vier Tage Pause bleiben den Hanseaten zwischen dem gestrigen Heimspiel gegen den FC Ingolstadt und dem Duell am kommenden Freitag bei der TuS Koblenz. Bereits am Donnerstag Nachmittag wird die Mannschaft von Hamburg aus nach Köln fliegen, nachdem sie vormittags noch eine Trainingseinheit in Rostock absolviert hat.

Bevor am Dienstag Nachmittag wieder das normale Mannschaftstraining beginnt und am Mittwoch sogar zweimal trainiert wird, stand am heutigen Montag das obligatorische „Auslaufen“ auf dem Programm. Dabei konnten die verletzten Gledson und Regis Dorn weiterhin nur ein individuelles Programm bestreiten. Kapitän Martin Retov dagegen durfte schon wieder eine Laufeinheit absolvieren.

Überhaupt nicht trainieren können weiterhin die erkrankten Diego Morais und Sebastian Svärd. Auch Sebastian Albert und Fin Bartels mussten wegen Anzeichen eines Infektes heute den Arzt aufsuchen. Torhüter Jörg Hahnel schließlich plagt sich mit Oberschenkelbeschwerden herum und ist ebenfalls gezwungen, eine Trainingspause einlegen.

Zurück

  • sunmakersunmaker