Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.03.2010 09:13 Uhr

Jörg Hempel: Packen wir es an!

Liebe Hansa-Fans, liebe Gäste, ich heiße Sie zum heutigen Heimspiel gegen den MSV Duisburg recht herzlich in der DKB-Arena willkommen. Dies gilt auch unseren Gästen sowie dem Schiedsrichter-Quartett.

Ich bin nun seit knapp zwei Wochen Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock. Und immer wieder höre ich: der F.C. Hansa ist tot. Nein. Der F.C. Hansa lebt. Das spüre ich jeden Tag bei meiner Arbeit – sei es bei der Mannschaft, sei es auf der Geschäftsstelle oder sei es bei den Fans.

Klar, wir sind in einer verdammt schwierigen Situation. Keine Frage. Doch eins kann ich nicht verknusen: Diese ständige Meckerei, dieses ewig nach hinten in alte Zeiten blicken. Jetzt beginnt die Zukunft. Und jetzt wird mal wieder Geschichte gemacht – zusammen mit Mannschaft, Fans und Geschäftsstelle. Blanker Hass – wie er von einigen Personen nach dem Ahlen-Spiel entfacht wurde – ist nicht nur kontraproduktiv. Nein, das ist krank.

Ich weiß, wie Leute zu motivieren sind und wie eine klare Linie dazu dient, ein Ziel zu erreichen. Und das heißt in den verbleibenden acht Spielen: Klassenverbleib.

Eine Botschaft habe ich noch an die ewigen Schlauschwätzer, die nun alle aus dem Busch kommen, die man ja nur anrufen muss und die bereit sind, dem FCH zu helfen. In den vergangenen neun Monaten habe ich von diesen großherzigen Gutmenschen kein noch so kleines Hilfsangebot bekommen, keinen Kontakt zu Sponsoren oder gar selbst einen zählbaren Ansatz der Unterstützung erfahren. Deshalb auch noch mal an dieser Stelle: Ich bin für konstruktive Vorschläge immer offen.

Wir dürfen uns von persönlichen Affinitäten nicht ablenken lassen. Spieler, Fan und Mitarbeiter sind für mich ein Team. Dieses zu einen, darin sehe ich meine Aufgabe. Packen wir es an – am besten mit einem Sieg heute gegen den MSV Duisburg.

Jörg Hempel
Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock

Zurück