Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.05.2006 11:46 Uhr

Jubiläum für Toni Kroos bei der U17-EM

Prima! Die deutschen Jungs haben bei der U17-EM in Luxemburg einen tollen Start erwischt. Die Mannschaft von Bernd Stöber gewann zum Auftakt des Turnier 4:0 gegen Belgien.
Toll, Toni Kroos vom F.C. Hansa Rostock, immerhin ja noch ein so genannter „junger Jahrgang“ in dieser Mannschaft, setzte abermals als Spielmacher 75 Spielminuten ein deutliches Ausrufezeichen hinter seinen Namen.
Im zehnten Länderspiel machte der gebürtige Greifswalder auch bereits sein viertes Tor.
Toni leitete schon mit dem ersten Angriff das erste Tor ein. Der Belgier Gillis lenkte eine Eingabe ins eigene Tor. Danach zeigte Toni auch bei einem Foulelfmeter in der 51. Minute keine Nerven und verwandelte eiskalt.
Die Fachzeitschrift „kicker“ lobte in der Donnerstags-Ausgabe: „Auffällig, neben dem talentierten Kroos und Marin wirkte besonders Lars Bender in der Balleroberung und beim Umschalten.“
DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, der das Turnier besucht, sprach von einem verdienten Sieg. DFB-Trainer Bernd Stöber kommentierte den Ausgang als „verdienten Erfolg nach einem glücklichen Start.“
Am Freitag müssen die Jungs um Spielmacher Toni Kroos nun in Luxemburg um 19.30 Uhr gegen Tschechien ran.
Toni selbst betrachtet dieses Turnier als „internationale Lehrveranstaltung. Schon vor dem Spiel sagte er: „Man kann dabei internationale Tendenzen im Fußball erkennen und viel für die eigene Laufbahn mitnehmen“.

Die Statistik zum Länderspiel
EM-Endrunde: Belgien - Deutschland in Ettelbruck 0:4 (0:2)
Aufstellung: Zieler - Kopplin, Schorch, Jungwirth, Vrzogic - L. Bender, Kroos (76. Latza), S. Bender - Marin (51. Vrancic), Fischer, Gebhart (66. Lorenz)
Tore: 0:1 Eigentor (3.), 0:2 Fischer (34.), 0:3 Kroos (51./Foulelfmeter), 0:4 Lorenz (80.)

Zurück

  • sunmakersunmaker