Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.05.2012 15:08 Uhr

Juniorenteams wollen am Mittwoch ins Pokalfinale einziehen

Am kommenden Mittwoch stehen für die A- und B-Junioren des F.C. Hansa die Halbfinalspiele im Landespokal auf dem Programm. Die Hansa-Vertretungen müssen jeweils auswärts antreten und kennen ihre potentiellen Endspielgegner schon. In beiden Altersklassen ist der F.C. Hansa favorisiert, doch ihre unterklassigen Kontrahenten rechnen sich - natürlich auch aufgrund ihres Heimvorteils - durchaus Chancen auf die Finalteilnahme aus.

Gastgeber für die Hansa A-Junioren ist am Mittwoch ab 18 Uhr (Jahnstadion) der Regionalligist 1.FC Neubrandenburg 04. Sollten sich die Hanseaten durchsetzen können, würden sie im Pokalendspiel auf den Verbandsliga-Drittten FSV Bentwisch treffen, der im anderen Vorschlussrundenspiel den Rostocker FC 95 mit 3:0 bezwingen konnte. Als Abonnementssieger wollen sich die Rostocker auch diesmal wieder die begehrte Trophäe sichern und sich damit gleichzeitig für 1. Runde des DFB-Pokals qualifizieren, wo sie am ersten August-Wochenende zuhause auf den hessischen Pokalsieger treffen würden.

Bereits im Halbfinale haben es unsere B-Junioren mit dem FSV Bentwisch zu tun, der in dieser Altersklasse ebenfalls Rang 3 der Verbandliga MV belegt. Der Anstoß erfolgt am Mittwoch um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Bentwischer Sportforums. Bei den Hansa B-Junioren wäre es umgekehrt, sie würden bei einer erfolgreichen Qualifikation im Pokalfinale auf den Regionaligisten 1.FC Neubrandenburg 04 treffen. Die Vier-Tore-Städter hatten sich mit einem 5:0 Auswärtssieg beim FC Anker Wismar für das Endspiel qualifiziert.

Zurück