Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.11.2008 15:57 Uhr

Juri Schlünz nimmt Amateure und A-Junioren unter die Lupe

Mit zwei Übungseinheiten begann am Donnerstag die Vorbereitungsphase auf das Meisterschafts-Heimspiel am kommenden Montag (20.15 Uhr) gegen den TSV 1860 München. Am Vormittag konnten neben den beiden langzeitverletzten Zafer Yelen und Tobias Jänicke, die momentan ihr Reha-Training in Rostock bzw. Bad Doberan absolvieren, fünf weitere Hansa-Profis nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Während Martin Retov und Djordjije Cetkovic noch nicht von ihren Einsätzen in der Nationalmannschaft zurückgekehrt waren, fiel Diego Morais wegen einer Erkrankung aus. Zudem pausierte Stefan Wächter bei der ersten Übungseinheit, während Benjamin Lense wieder mit Lauftraining begann.

Am Nachmittag fand im Volksstadion ein internes Trainingsspiel über 60 Minuten statt, zu dem mit Martin Pett und Tom Buschke auch zwei Akteure aus dem Kader der zweiten Mannschaft sowie mit Thomas Götzl, Fabian Zittlau und Georg Schumski drei A-Junioren hinzugezogen wurden. Nicht eingesetzt werden konnten dagegen Gledson, der sich nach dem Vormittagstraining krank gemeldet hatte, sowie Dexter Langen, der einen privaten Termin wahrnehmen musste. Das von Thomas Finck betreute Team "Weiß" war nach 16 Minuten durch Regis Dorn in Führung gegangen, bevor Team "Blau" von Thorsten Haas in der 25. Minute durch Mario Fillinger ausglich.

Den Siegtreffer für die blauen Hanseaten erzielte fünf Minuten vor dem Ende Martin Retov, der erst kurz zuvor vom Länderspiel der dänischen Nationalelf aus Kopenhagen zurückgekehrt war.

Zurück

  • sunmakersunmaker