Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.05.2012 18:00 Uhr

Kerstin Brinkies sagt ‚JA zum FCH‘

Ich möchte als Mutter eines Internatsbewohners der Nachwuchsakademie des F.C. Hansa schildern, welche große Bedeutung der FCH auch für uns Eltern hat.
Seit 12 Jahren spielt mein Sohn Johannes mit großer Leidenschaft Fußball. Mit gerade mal 13 Jahren zog er als Nachwuchsspieler in das Hansa-Internat. Heute ist er der dritte Torwart bei den Profis und nahm schon an einigen Länderspielen des DFB teil. Seine optimale, sportliche Entwicklung ist nur durch die enge Zusammenarbeit zwischen dem Profisport und der exzellenten Nachwuchsarbeit des F.C. Hansa möglich geworden. Durch die professionelle Arbeit aller Angestellten, insbesondere des Sozialpädagogen, den Trainern und dem Internatsleiter, ist es kein Zufall, dass immer mehr Fußballer, die die Nachwuchsakademie des F.C. Hansa durchlaufen haben, in den Profikader aufsteigen. Andere Nachwuchsspieler gehören den Kadern der Juniorennationalmannschaften an.
Dieses Spiegelbild unterstreicht die hervorragende Arbeit, die im Nachwuchsbereich gemeinsam mit unseren Kindern geleistet wird.
Gerade in der jetzigen Situation zeigt es sich, dass unsere jungen und ehrgeizigen Jungprofis aus dem Nachwuchsbereich unsere Mannschaft im Wiederaufstieg stärken können.
Mit der fehlenden finanziellen Unterstützung für unsere Profis stirbt auch die Jugendarbeit. Denn auch hier ist Geld notwendig, um diese Qualität halten und ausbauen zu können.

Kerstin Brinkies




Es sagen ‚JA zum FCH‘:
- Peter Wibran
- Die Onkologie der Universitäts-Kinderklinik
- Die Kooperationspartner von 'Hansa Rostock und ich'
- Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport
- Der FSV NordOst Rostock
- Die Vereinigte Bürgerinitiative Toitenwinkel
- Sven Christiansen
-
Die Kita Gänseblümchen
-
Kerstin Brinkies
-
Christina Lexow
- Die Schule Dorf Mecklenburg
- Kinderträume e.V. Berlin
- Stralsunder Werkstätten gemeinnützige GmbH
- barriesfreies rostock e.V
- Heinrich-Hoffmann-Schule
- auto-birne GmbH
- Toni Kroos
- Polizeioberrat Michael Ebert
- Kunsthalle Rostock

Zurück