Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.10.2009 17:21 Uhr

Kevin Pannewitz trainiert bei den Profis mit – Pause für Malick Bolivard

Nach der zweiten Trainingseinheit der Profis am Dienstag verließ Kevin Pannewitz den Platz erschöpft, aber mehr als glücklich: Der 18-Jährige hatte sein erstes Training bei den Profis absolviert. Der Mittelfeldspieler, der ab sofort im Kader der zweiten Mannschaft trainiert, wird in Zukunft zwei Mal pro Woche bei den Profis mittrainieren. „Im Gegensatz zur A-Jugend ist das wie Tag und Nacht. Alles geht viel schneller. Es macht aber riesig Spaß“, sagte Kevin Pannewitz.

Mit einer Laufeinheit im Barnstorfer Wald begann für die Hanseaten am Dienstagvormittag die Trainingswoche, in der sie sich auf das Auswärtsspiel beim MSV Duisburg vorbereiten. Mit dabei war auch Enrico Kern, der am Nachmittag allerdings noch nicht wieder voll in das Mannschaftstraining einsteigen konnte. „Er wird die Erwärmung mitmachen“, erklärte Trainer Andreas Zachhuber, der in dieser Woche zudem auf zwei weitere Spieler verzichten muss: „Bradley Carnell macht unverändert sein Programm mit den Physiotherapeuten und Malick Bolivard ist krank. Wegen einer Angina wird er die komplette Woche nicht trainieren können.“

An den nächsten beiden Tagen wird jeweils um 13.00 Uhr trainiert. Dabei stehen am Mittwoch Schnelligkeitsübungen auf dem Programm, während am Donnerstag Standardsituationen einstudiert werden sollen.

Am Freitag geht es schon vormittags mit dem Zug in Richtung Duisburg, wo das Abschlusstraining um 17.00 Uhr angesetzt ist. Die Zweitliga-Partie in der MSV-Arena wird am Sonnabend um 13.00 Uhr angepfiffen


 

Zurück