Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.06.2008 17:32 Uhr

Kevin Schindler: Hier kann ich mein Potential zeigen

Am Mittwoch unterschrieb Kevin Schindler für ein Jahr einen Vertrag als Profi beim F.C. Hansa Rostock. Am gleichen Tag suchte er schon ein Quartier an der Küste. Anschließend gab der 20-Jährige Hansa-Online das erste Interview.

Kevin, Sie haben einen Vertrag in Bremen bis 2011. Warum haben Sie sich jetzt für ein Jahr ausleihen lassen?
Kevin Schindler: Werder wollte mich nur für ein Jahr ausleihen…

Aber Sie wollten ausgeliehen werden…
Kevin Schindler: Genau. Ich sah die große Konkurrenz im Verein, wollte mal einen Tapetenwechsel. Schließlich hatte ich lange in der Regionalliga, also in der 3. Liga gespielt.

Ab wann hat sich Hansa um Sie bemüht?
Kevin Schindler: Seit zwei Monaten gab es gute Kontakte.

Hatten Sie auch andere Angebote?
Kevin Schindler: Ja, ich hatte die Wahl zwischen Bundesliga und 2. Liga.

Warum haben Sie sich dann für Hansa entschieden?
Kevin Schindler: Ich habe die letzten Wochen die Ab- und Aufsteiger verfolgt, Hansas Abstieg inklusive. Mir wäre der Klassenerhalt von Hansa natürlich lieber gewesen. Trotzdem habe ich mich für Rostock entschieden.

Warum?
Kevin Schindler: Hansa ist eine neue Aufgabe für mich, ich komme in ein neues Umfeld und ich kann Erfahrung sammeln. Ich hoffe, ich kann hier zeigen, welches Potenzial ich habe.

Sie haben schon viel erlebt, trotzdem alles vor sich?
Kevin Schindler: Genau, ich habe in den letzten Jahren mit Frings, Mertesacker, Borowski, Diego, Klasnic, Hunt oder Klose trainiert. So etwas macht schon im Training stark. Aber irgendwann wächst man aus der Rolle des Talents, da muss sich dann etwas bewegen, dafür muss man etwas tun.

Kennen Sie Spieler aus der Hansa-Elf?
Kevin Schindler: Im Prinzip nein. Aber in meinem letzten Saisonspiel habe ich in der U21-Auswahl beim 4:0 gegen Dänemark in Lübeck ja mit Fin Bartels in einem Team gestanden.

Momentan sind Ferien. Was machen Sie im Urlaub?
Kevin Schindler: Ich bin abwechselnd in Mallorca und in Österreich und der Schweiz. Ich werde mir bei der EM die Partie Schweiz gegen Portugal ansehen, das letzte deutsche Spiel verfolgen und sehen, ob ich noch eine dritte Karte kriege…

Wissen Sie, gegen wen Hansa am 30. Juli um 19 Uhr in der DKB-Arena spielt?
Kevin Schindler: Klar, gegen Werder Bremen. Darauf freue ich mich natürlich.

Viel Erfolg!

Zurück

  • sunmakersunmaker