Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.02.2009 14:27 Uhr

Kevin Schindler plagt sich mit Achillessehnenproblemen

Mit einer Laufeinheit starteten die Hanseaten am Montag Vormittag in die neue Woche, die ihren sportlichen Höhepunkt bereits am Freitag mit dem Auswärtsspiel beim TSV Alemannia Aachen hat.

Neben Tobias Rathgeb, der zwar am Wochenende als Zuschauer in Rostock weilte, aber ab heute wieder - noch mindestens eine Woche lang - sein Reha-Programm in Unterhaching bestreitet, sowie Benjamin Lense, der weiterhin in Rostock behandelt wird, konnten drei weitere Hansa-Profis nicht auf Mannschafts-Training teilnehmen. Die verletzten Orestes und Enrico Kern absolvierten in den Katakomben der DKB-Arena ihr Spezial-Programm, während Kevin Schindler, den aktuell Achillessehnenprobleme plagen, nur auf dem Hometrainer fahren konnte.

Am Dienstag ab 14.30 Uhr beginnt dann die spezielle Vorbereitung auf das Zweitliga-Punktspiel in Aachen. Am Mittwoch hat Dieter Eilts zwei Trainingseinheiten angesetzt (10 Uhr und 14.30 Uhr) und am Donnerstag wird noch einmal um 9.30 Uhr trainiert. Anschließend geht es per Mannschaftsbus zum Hamburger Flughafen, von wo die Hanseaten nach Köln fliegen. Das Punktspiel beim Tabellenfünften Alemannia Aachen wird am Freitag um 18 Uhr im Stadion Tivoli angepfiffen.

Zurück

  • sunmakersunmaker