Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.05.2008 21:39 Uhr

Klausurtagung von Aufsichtsrat und Vorstand

In einer gemeinsamen Sitzung von Aufsichtsrat und Vorstand des F.C. Hansa wurde am Dienstag das abgelaufene Spieljahr analysiert. „Eine sehr fruchtbare Zusammenkunft, bei der wir die verschiedenen Themenbereiche auch sehr selbstkritisch abgearbeitet haben“, fasste der Vorstandsvorsitzende Dirk Grabow die mehr als sechsstündige Beratung zusammen und erklärte: „Im Hinblick auf die kommende Saison geht es jetzt vor allem darum, möglichst schnell einen neuen Hauptsponsor zu finden. Und die Mannschaft muss punktuell noch weiter verstärkt werden.“ Ob bei der Zusammenstellung des künftigen Kaders auch ein höheres finanzielles Risiko als zuletzt eingegangen werden soll, beantwortete der Clubchef wie folgt: „Der viel geringere Zweitliga-Etat stellt immer ein gewisses Risiko dar, aber wir werden natürlich kein Risiko eingehen, das die Existenz des Vereins gefährden könnte.“

Neben den stark sinkenden Einnahmen aus der Fernsehvermarktung werden auch die Zuschauereinnahmen geringer ausfallen, da der F.C. Hansa seine Eintrittspreise im Vergleich zur Vorsaison senken wird. „Diese Preisgestaltung müssen wir natürlich sehr sensibel angehen“, betont auch der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Horst Klinkmann, der dennoch optimistisch ist, dass mit den zur Verfügung stehenden Mitteln eine konkurrenzfähige Mannschaft aufgebaut werden kann: „Wir haben immerhin schon zahlreiche Spieler im Kader, die im Aufstiegsjahr bewiesen haben, dass sie sich in der 2.Bundesliga sehr gut auskennen und die im vergangenen Jahr weitere wertvolle Erfahrungen sammeln konnten. Sie bilden das Gerüst der Mannschaft, die den klaren Auftrag bekommt, um den Wiederaufstieg mitzuspielen.“

Zurück

  • sunmakersunmaker