Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.04.2012 12:09 Uhr

Knappe Niederlage der Hansa A-Junioren gegen Cottbus

Die A-Junioren des FCH haben das Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus knapp mit 0:1 (0:1) verloren. Wie schon in einigen Spielen zuvor haben die Mannen von Trainer Roland Kroos frühzeitig einen Rückstand kassiert und konnten diesen nicht mehr aufholen. Diesmal klingelte es bereits nach zwei Spielminuten im Kasten von Keeper Sargis Adamyan. In der Tabelle konnten die Cottbusser damit am FCH vorbeiziehen und sind nun mit 29 Punkten neuer Tabellensiebenter. Die Rostocker sind mit weiterhin 28 Zählern nun Achter.

Dem ersten und letztlich entscheidenden Treffer der Cottbuser ging ein schwerer individueller Fehler von Lukas Pägelow voraus, der einen Pass quer zum eigenen Strafraum spielte, der Cottbuser Philipp ging dazwischen und markierte den Siegtreffer (2.). In der Folgezeit war dann der FCH eindeutig die spielbestimmende Mannschaft und kam zu einigen guten Gelegenheiten. Die besten Chancen vergaben in der ersten Hälfte Nils Quaschner und Hannes Uecker.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Rostocker die spielbestimmende Mannschaft. Nils Quaschner war es dann auch erneut, als er freistehend nicht die Kugel im Kasten der Cottbuser unterbringen konnte. Zudem rettete auch noch einen Cottbuser einen Kopfball von Robert Grube auf der Linie. In den Schlussminuten machte das Team von Trainer Roland Kroos dann auf und so hatten auch die Gäste aus der Lausitz die eine oder andere Chance den Sack frühzeitig zuzumachen. Selbst in der Schlussminute war der FCH dem 1:1 Ausgleich aber noch nahe, als Sargis Adamyan, statt  aus 5 Metern abzuschließen, quer legen wollte und damit die letzte Chance vertändelt wurde. So blieb es einmal mehr bei einer knappen Niederlage nach schnellen Gegentreffer. Für den FCH bereits die neunte Saisonniederlage bei acht Siegen und vier Unentschieden.

Trainer Roland Kroos nach dem Spiel: „So einfache Fehler wie beim 0:1 nach zwei Minuten darf man einfach nicht machen. Im E-Juniorenbereich dürfen solche Pässe quer zum Strafraum mal vorkommen, aber nicht in der A-Juniorenbundesliga. Ansonsten haben wir heute 90 Minuten das Spiel gemacht, aber uns mal wieder nicht belohnt. Gerade in der Abwehr haben wir heute aber auch enttäuscht. Bis auf Ronny Marcos hatten wir da heute keinen in Normalform. Insgesamt war das von uns keine souveräne Leistung.“

Aufstellung F.C. Hansa Rostock A-Junioren:
Brinkies - Pägelow, Mielke (74./März), Marcos, Kemsies - Flath, Gebissa (67./Burmeister), Grube (74./ Schönbrunn) Uecker - Quaschner, Adamyan

Zuschauer: 50

Tor:  0:1 Philipp (2./nach individuellen Fehler von Lukas Pägelow)

Schiedsrichter: Brüggemann (Rheine-Mesum)

Verwarnungen:
Gelb: Flath (Hansa)
Hausdorf, Kaiser (Cottbus)

Zurück