Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.01.2006 21:47 Uhr

Knappe Niederlage gegen FC Bayern

Der FC Hansa hat im fünften und letzten Testspiel vor der Rückrunde der zweiten Bundesliga doch noch eine Niederlage einstecken müssen. Vor 20.000 Zuschauern im Ostseestadion wurde gegen den Deutschen Rekordmeister FC Bayern München knapp mit 1:2 verloren.

In die Startelf hatte Trainer Frank Pagelsdorf mit Tobias Rathgeb, Djordjije Cetkovic und Enrico Kern alle drei in der Winterpause zum FC Hansa gewechselten Neuzugänge aufgeboten. Cetkovic war es auch, der in der neunten Spielminute eine Schied-Eingabe nur knapp verpasste und damit die erste Chance der Begegnung vergab. Drei Minuten später war der Ball dann zwar im Tor von Bayern-Keeper Michael Rensing, doch Assistent Häcker wedelte mit dem Abseitsfähnchen, als Schied seinen Heber maßgerecht platziert hatte. Die Gäste dagegen nutzten ihre erste Möglichkeit zur Führung, Ismael vollendete nach Freistoß von Ze Roberto. Und fünf Minuten nach Wiederbeginn schien zumindest die sportliche Vorentscheidung gefallen, als Guerrero einen abgefälschten Makaay-Schuss endgültig über die Linie drückte. Die zahlreichen Wechsel, die in der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten vorgenommen wurden, waren dem Spielfluss nicht unbedingt förderlich. Spannend wurde es jedoch noch einmal nach 68 Minuten, als Torhüter Rensing einen Rückpass mit der Hand abwehrte sowie ein Feldspieler den anschließenden indirekten Freistoß von Hansen auf der Torlinie ebenfalls. Die Rote Karte ließ Schiedsrichter Gräfe gnädigerweise stecken, dafür verwandelte Kevin Hansen den fälligen Strafstoß sicher ins linke obere Eck. Die beiden besten Chancen, vielleicht doch noch den Ausgleich zu erzielen, vergab Arvidsson nach einer schönen Einzelleistung aus spitzem Winkel (85.) sowie eine Minute später von der Strafraumgrenze.

Torfolge: 0:1 Ismael (19.), 0:2 Guerrero (50.), 1:2 Hansen (68.,Handelfmeter)

Zurück

  • sunmakersunmaker