Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.01.2007 20:27 Uhr

Knappe Niederlage im letzten Test

Der FC Hansa hat seine Generalprobe sechs Tage vor dem Rückrundenstart in die 2.Bundesliga knapp verloren. Gegen Erstligist Hamburger SV unterlagen die Rostocker vor 7900 Zuschauern im Ostseestadion mit 0:1 Toren.

Den schönsten Angriff der Anfangsphase leitet zunächst Zafer Yelen mit einem genau getimten Steilpass auf Dexter Langen ein, doch dessen Hereingabe wird zur Ecke abgelenkt (6.). Den ersten gefährlichen Torschuss geben weitere sechs Minuten später allerdings die Gäste ab. Laas schießt ansatzlos aus 20 Minuten und überrascht Schober, der den halbhohen Ball zu spät sieht. Durch Mahdavikia (17.), Sanogo (18.) und Reinhardt (20.) haben die Gäste in der Folgezeit sogar Chancen zum 0:2, doch sie verpassen knapp oder scheitern an Schober.


Eine Großchance zum Ausgleich bietet sich den Hanseaten nach 22 Minuten. Nach Doppelpass mit Marcel Schied zieht Rene Rydlewicz gefährlich ab, doch Torhüter Rost lenkt den Schuss noch an die Latte, bevor Mathijsen endgültig den Ball zur Ecke rettet. Danach hat der FC Hansa dann zwar wieder leichte Feldvorteile, ist jedoch nur mit Distanzschüssen gefährlich. Und beim Seitenwechsel steht es weiterhin 0:1.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit vergibt der FC Hansa zwei Riesenchancen kläglich. Nach schönem Langen-Zuspiel trifft der eingewechselte Djordije Cetkocvic freistehend den Ball nicht richtig (50.) und als Marcel Schied plötzlich frei vor Frank Rost auftaucht, legt er sich beim Umspielen des HSV-Torhüters den Ball zu weit vor (54.). Insbesondere der zur Pause in die Partie gekommene Kevin Hansen versuchte im weiteren Spielverlauf Akzente zu setzen und trat auch jenen Eckball, den Cetkovic nach 72 Minuten zu einem Direktschuss nutzte. Doch Rost konnte abwehren und der nachsetzende Schied stand abseits. Insgesamt aber agierte die Hansa-Offensive zu harmlos, dort wurde der verletzte Torjäger Enrico Kern schmerzlich vermisst. Und so blieb es auch bis zum Ende beim 0:1.

 

Torschütze: 0:1 Laas (12.)

 

FC Hansa: Schober - Langen, Madsen (81.Pohl), Gledson (46.Diego Morais), Stein - Beinlich (64.Bülow) - Rydlewicz (43.Cetkovic), Rahn (64.Rathgeb) - Yelen (46.Hansen) - Shapourzadeh, Schied

Zurück

  • sunmakersunmaker