Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.11.2007 13:49 Uhr

Konter kurz vor dem Ende besiegelte die Niederlage

Der F.C. Hansa hat in der B-Junioren-Bundesliga die dritte Niederlage in Folge kassiert. Durch das 0:1 daheim gegen Dynamo Dresden fiel die Mannschaft auf Rang 4 zurück. „Natürlich hatten wir uns mehr ausgerechnet und besaßen schon vor der Pause einige gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen“, wusste auch Trainer Roland Kroos. Ein Freistoß von Felix Kroos beispielsweise ging nur knapp am Tor vorbei, während Marcel Georg bei seiner Großchance den Abschluss zu spät suchte.

Nach der Pause waren es dann in erster Linie wieder Standardsituationen, die die Rostocker ungenutzt ließen. Der entscheidende Treffer fiel schließlich durch einen Konter fünf Minuten vor dem Abpfiff. „Da war unsere Abwehr schlecht gestaffelt, keine richtige Absicherung mehr vorhanden“, kritisierte der Hansa-Coach insbesondere Pelle Jensen und Manfred Starke. Und trotzdem hätten die Hanseaten zumindest noch einen Punkt zu Hause behalten können, da sich Florian Brügmann kurz vor dem Ende eine sehr gute Ausgleichschance bot. „Doch er ging nicht richtig zum Ball“, erklärte Roland Kroos die letzte vergebene Möglichkeit.

Torfolge: 0:1 Lewerenz (75.)

 

FC Hansa: Müller - Wilke, Jensen, Steinfeld, Grupe - Zolinski, Brügmann, Uecker (53. Klak), Starke - Kroos, Georg (57. Borchert)

 

Zurück

  • sunmakersunmaker