Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.10.2007 14:04 Uhr

Konzentration auf das Spiel gegen Wolfsburg

Auch in dieser Woche fand der Trainingsauftakt der Hanseaten wieder unter freiem Himmel statt. Die Laufhalle und der Kraftraum, in denen bis Mitte September jeweils die erste Einheit nach dem trainingsfreien Tag stattgefunden hatten, blieben auch am heutigen Dienstag wieder verwaist. „Mit Aberglaube hat das aber weniger zu tun, sondern mit Trainingsschwerpunkten“, erklärt Chef-Coach Frank Pagelsdorf, der nach der fünften Saisonniederlage in Bielefeld den Rahmen-Trainingsplan leicht modifiziert hatte. Und seitdem landete die Mannschaft bekanntlich drei Siege in Folge!

 

Insgesamt standen am Dienstag zwei Einheiten auf dem Programm, wobei am Vormittag in erster Linie Spielzüge einstudiert wurden. Neben dem langzeitverletzten Stefan Beinlich fehlten auch der grippekranke Benjamin Lense sowie Zafer Yelen, der weiterhin an der Fußprellung laboriert, die er sich im Trainingsspiel gegen die zweite Mannschaft zugezogen hatte. Nur Lauftraining absolvierten Rene Rydlewicz, der zuletzt mit einem Hexenschuss ausgefallen war und Enrico Kern, der sich beim 2:1 Sieg über den VfB Stuttgart eine Halswirbelverletzung zugezogen hatte.

Die einzige Trainingseinheit am Mittwoch findet bereits um 10 Uhr statt, da mehrere Spieler am Nachmittag auf den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Schwerin zu Gast sind, wo sie am Hansa-Show-Truck eine Autogrammstunde geben. Die letzten Trainingseinheiten auf eigenem Gelände, in denen vor allem das Zweikampfverhalten weiter geschult werden soll, sind für Donnerstag geplant. Am Freitag Vormittag befindet sich die Mannschaft dann bereits auf dem Weg nach Wolfsburg. „Das ist wieder eine etwas längere Busfahrt, wo sich in den Knochen eine gewisse Trägheit breit macht. Wir werden gegen halb 2 in Wolfsburg ankommen und am Nachmittag noch einmal vor Ort trainieren“, schildert Frank Pagelsdorf den Tagesablauf der Spieler am Freitag. Tags darauf steht dann ab 15.30 Uhr bekanntlich das Auswärtsspiel beim punktgleichen VfL Wolfsburg auf dem Programm.

Zurück

  • sunmakersunmaker